Zoltán Kodály: Te Deum

Zoltán Kodály Te Deum
Te Deum

Zoltán Kodály: Te Deum

Kompositionsjahr:
1936
Instrumentierung:
für Soli, gemischten Chor und Orchester
Komponist:
Zoltán Kodály
Chor:
SATB
Solisten:
Sopran; Alt; Tenor; Bass
Instrumentierung:
2 2 2 2 - 4 3 3 1 - Pk, Org, Str
Instrumentierungsdetails:
1. Flöte
2. Flöte
1. Oboe
2. Oboe
1. Klarinette in A
2. Klarinette in A
1. Fagott
2. Fagott
1. Horn in F
2. Horn in F
3. Horn in F
4. Horn in F
1. Trompete in C
2. Trompete in C
3. Trompete in C
1. Posaune
2. Posaune
3. Posaune
Tuba
Pauken
Orgel (ad lib.)
Violine I
Violine II
Viola
Violoncello
Kontrabass
Inhaltsverzeichnis:
Te Deum (für Soli, gemischten Chor und Orchester)
Dauer:
20’
Mehr Weniger

Hörbeispiele

Te Deum
00:00

Die gesamte Ansichtspartitur (PDF-Vorschau)

Werkeinführung

Über den konkreten Anlass hinaus – ein Werk zur 250. Wiederkehr der Befreiung von Buda von der türkischen Herrschaft zu komponieren – schuf Zoltán Kodály einen Lobgesang auf den Herrn, der für die ganze Menschheit zu sprechen scheint. Er verwendete den lateinischen Text der christlichen Hymne aus dem 4. Jahrhundert und verzichtete in seiner Partitur auf die ungarische Volksmusik, was zur Allgemeingültigkeit des Te Deums beiträgt. Die Komposition spiegelt seine tiefe Religiosität wider, der er auch in den Jahren der stalinistischen Diktatur treu blieb.

Aus unserem Onlineshop

Sonderausgaben

Te Deum

Zoltán Kodály: Te Deum

Partitur
für Soli, gemischten Chor und Orchester , 20’
Besetzung: 2 2 2 2 - 4 3 3 1 - Pk, Org, Str

Uraufführung

Ort:
Budapest
Datum:
02.09.1936
Dirigent:
Viktor Sugár

Weitere Werke

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Sie bekommen regelmäßig Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuelle Gewinnspiele und News zu unseren Komponistinnen und Komponisten.