Luciano Berio: SOLO

  • für Posaune und Orchester
  • 5 1 5 1 - 4 4 3 1 - Asax, Tsax, Str(12 0 8 8 6)
  • Dauer: 22’
  • Solisten:
    Posaune
  • Instrumentierungsdetails:
    kleine Flöte
    1. Flöte
    2. Flöte
    3. Flöte
    Altflöte in G
    Oboe
    kleine Klarinette in Es
    1. Klarinette in B
    2. Klarinette in B
    3. Klarinette in B
    Bassklarinette in B
    Altsaxophon in Es
    Tenorsaxophon in B
    Fagott
    1. Horn in F
    2. Horn in F
    3. Horn in F
    4. Horn in F
    1. Trompete in C
    2. Trompete in C
    3. Trompete in C
    4. Trompete in C
    1. Posaune
    2. Posaune
    3. Posaune
    Tuba
    12 Violinen
    8 Violen
    8 Violoncelli
    6 Kontrabässe
  • Komponist: Luciano Berio
  • Widmung: written for and dedicated to Christian Lindberg
  • Commission: Co-commissioned by Symphony Australia, Tonhalle Orchestra Zürich and The International Trombone Association.

Werkeinführung

SOLO für Posaune und Orchester, geschrieben für Christian Lindberg, ist kein Konzert im eigentlichen Sinne des Wortes, auch wenn die Solopartie von grosser und beinahe übertriebener Schwierigkeit ist. Der Orchesterpart ist teilweise aus der Posaunenstimme generiert, doch sind deren Wege und die Substanz der Diskurse substantiell unterschiedlich. Bisweilen teilen Posaune und Orchester denselben Grundton, doch eigentlich sprechen sie nicht miteinander. Und so ist SOLO weniger ein Konzert als eine Begegnung zweier Einsamkeiten.´

Luciano Berio

Hörbeispiele

SOLO
00:00

Die gesamte Ansichtspartitur (PDF-Vorschau)

Uraufführung

Ort:
Tonhalle, Zürich (CH)
Datum:
07.12.1999
Orchester:
Tonhalle-Orchester Zürich
Dirigent:
David Zinman
Hauptsolisten:
Christian Lindberg

Zuletzt angesehene Werke

Keine zuvor angesehenen Werke