COVID-19 Update

Trotz der durch das Corona-Virus verursachten Probleme stehen Ihnen unser Webshop und die Kontaktformulare unserer Website voll zur Verfügung. Sie können Ihre Anfragen auch gerne an customer-relations@universaledition.com richten. Wir bitten Sie um Verständnis, wenn die Beantwortung Ihrer Anfragen wegen der bestehenden Beschränkungen länger dauern sollte. Ihr Team der Universal Edition

Diverse: Dances from Flanders & Wallonia

(Bearbeiter: Huber, Bonnert)

  • für Akkordeon solo
  • Instrumentierungsdetails:
    Akkordeon
  • Komponist: Diverse
  • Bearbeiter: Tommaso HuberMarinette Bonnert
  • Inhaltsverzeichnis:
    Trad. Wallonie: Passepied de Vieuxville
    Trad. Wallonie: Passepied de la poule noire
    Trad. Wallonie: Merri Kate
    Trad. Wallonie: La pleine lune
    Trad. Wallonie: Le menuet de la chaine
    Trad. Wallonie: Polka du boulet
    Trad. Wallonie: Les Tcherons
    Trad. Wallonie: Amoureuse du Val de Salm
    Trad. Wallonie: Valse
    Trad. Wallonie: Richard Snary
    Trad. Wallonie: Captain Flash
    Trad. Wallonie: La joviale Soirée du Tivoli
    Trad. Wallonie: L'Eveillée
    Trad. Wallonie: Le point du jour Le point du jour
    Trad. Flandern: Wandeling
    Trad. Flandern: Wals
    Trad. Flandern: Redova
    Trad. Flandern: La jolie fille
    Trad. Flandern: La Gavre
    Trad. Flandern: Schottish de Zaventem
    Trad. Flandern: Polka de Hofstade
    Trad. Flandern: Valse de Kortenberg
    Trad. Flandern: D'afnemen
Web Cover

Gedruckte Kaufausgabe

Diverse: Dances from Flanders & Wallonia für Akkordeon | UE36123

23 leichte bis mittelschwere charakteristische Tänze

  • Ausgabeart: Noten
  • Reihe: World Music
  • Schwierigkeitsgrad: 2-3
  • Ausgabeinfo: Notation und Akkordbezeichnungen der linken Hand nach internationalem Standard (M2).
  • Format: 23.2 × 30.5 cm
  • ISBN: 978-3-7024-7334-1
  • ISMN: 979-0-008-08664-9
€17.95
Artikel sofort lieferbar

Beschreibung

Dances from Flanders & Wallonia ist eine Sammlung von charakteristischen Tänzen aus den Regionen Flandern und Wallonie. Flandern im Norden und die Wallonie im Süden bilden Belgien und beide Regionen haben ihre eigenen traditionellen Volksmusiken, die verwandte Züge genauso wie unterschiedliche Charakteristiken in sich tragen.
Um die Vielgestaltigkeit dieses Kulturerbes zu verdeutlichen, hat Marinette Bonnert die schönsten Tänze aus beiden Regionen ausgewählt, die von Tommaso Huber authentisch für Akkordeon (M2) arrangiert wurden. Somit entstand eine umfangreiche Sammlung traditioneller, leichter bis mittelschwerer Tänze. Notation und Akkordbezeichnungen der linken Hand wurden nach internationalem Standard gesetzt.

  • 23 leichte bis mittelschwere charakteristische Tänze aus Flandern und der Wallonie für Akkordeon (M2)
  • Notation und Akkordbezeichnungen der linken Hand nach internationalem Standard
  • Hintergrundinformationen von Marinette Bonnert, die mit dieser Musik aufgewachsen ist

Musterseiten

Inhaltsverzeichnis

  • Trad. Wallonie: Passepied de Vieuxville
  • Trad. Wallonie: Passepied de la poule noire
  • Trad. Wallonie: Merri Kate
  • Trad. Wallonie: La pleine lune
  • Trad. Wallonie: Le menuet de la chaine
  • Trad. Wallonie: Polka du boulet
  • Trad. Wallonie: Les Tcherons
  • Trad. Wallonie: Amoureuse du Val de Salm
  • Trad. Wallonie: Valse
  • Trad. Wallonie: Richard Snary
  • Trad. Wallonie: Captain Flash
  • Trad. Wallonie: La joviale Soirée du Tivoli
  • Trad. Wallonie: L'Eveillée
  • Trad. Wallonie: Le point du jour Le point du jour
  • Trad. Flandern: Wandeling
  • Trad. Flandern: Wals
  • Trad. Flandern: Redova
  • Trad. Flandern: La jolie fille
  • Trad. Flandern: La Gavre
  • Trad. Flandern: Schottish de Zaventem
  • Trad. Flandern: Polka de Hofstade
  • Trad. Flandern: Valse de Kortenberg
  • Trad. Flandern: D'afnemen

Pressestimmen

(...) Die Arrangements sind äusserst ansprechend, können auch verführen zu eigenen Ausschmückungen oder regen zu Interpretationen mit dem Einzeltonakkordeon an – eine wahrlich tolle Bereicherung für alle, die sich zur Volksmusik anderer Länder hingezogen fühlen!
Schweizer Musikzeitung, Sept/Okt 2017 (Yolanda Schibli-Zimmermann)

(...) Bei den Stücken handelt es sich um einst sehr populäre Tänze, die längere Zeit in Vergessenheit geraten waren und erst im Zuge eines Revivals in den 1960er Jahren zu neuem Leben erweckt wurden: Passionierte Musiker holten alte Schriften aus der Versenkung, interpretierten sie neu oder verglichen sie mit Tradition und Praxis der älteren Generation. ln der Wallonie brachten diese Vorgehensweisen eine Verbindung von Melodien mit typischen Tanzformen wie Passepied, Maclote oder Amoureuse mit sich, wodurch diese wiederum neu belebt wurden. ln Flandern gelang es Hubert Boone, eine bemerkenswerte Sammlung von überliefertem Liedgut zusammen zu tragen, welches zu einem Großteil aus Paartänzen wie Walzer, Schottisch oder Polka besteht.
Harmonika International 6, 2015

Video

Zuletzt angesehene Werke

Keine zuvor angesehenen Werke