Leoš Janáček: Die Sache Makropulos

Leoš Janáček: Die Sache Makropulos  | UE36511

Oper in drei Akten - Ausgehend von einer Gegenüberstellung aller relevanten erhaltenen Quellen legt diese Ausgabe das Werk in einer Form vor, die der Absicht des Komponisten am nächsten kommen dürfte.

Ausgabeart:
Studienpartitur
Komponist:
Janáček Leoš
Reihe:
Neue Studienpartituren-Reihe
Themen:
Musik der Moderne
Fassung:
Kritische Ausgabe von Jirí Zahrádka
Sprachen:
Deutsch, Englisch, Tschechisch
Ausgabeinfo:
Nach der kritischen Ausgabe von Jirí Zahrádka.
  • UE36511
  • ISBN: 978-3-7024-7424-9
  • ISMN: 979-0-008-08753-0
  • 17,0 × 24,0 cm
Mehr Weniger
89,95 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Artikel sofort lieferbar

Musterseiten

Beschreibung

Die Neuausgabe der Oper "Die Sache Makropulos" innerhalb der Neuen Studienpartiturenreihe geht im Wesentlichen von der Fassung letzter Hand des Komponisten aus, unter Berücksichtigung einiger kleiner Änderungen in der Partitur und der detailliert ausgearbeiteten Dynamik des Dirigenten František Neumann, der die Uraufführung leitete und die Änderungen in Absprache mit Janácek vornahm. Die vorliegende Ausgabe berücksichtigt nicht die instrumentalen Retuschen, die nach dem Tod des Komponisten entstanden. Im Gegenteil kehrt sie an manchen Stellen zum Autograf zurück - nämlich dort, wo eine fehlerhafte Abschrift des Kopisten oder auch die Adaption des Notentexts an die Möglichkeiten des damaligen Brünner Opernorchesters festgestellt werden konnte. Wichtige Informationen, die sich auf die Tempoangaben der Dirigenten František Neumann und Otakar Ostrcil beziehen, wurden ebenso wie aufführungspraktische Empfehlungen des bedeutenden Janácek-Dirigenten Sir Charles Mackerras im Notentext vermerkt. Sämtliche Abweichungen dieser Ausgabe von den oben angeführten Quellen sind ausführlich im Kritischen Bericht verzeichnet, der beim Verlag erhältlich ist.

"Die arme 300-jährige Schönheit! Die Leute hielten sie für eine Verbrecherin, eine Lügnerin, für ein gefühlloses Tier. Bestie, Kanaille haben sie sie geschimpft, erwürgen wollten sie sie - und ihre Schuld? Dass sie lange leben musste. Ich hatte Mitleid mit ihr." (Leoš Janácek an Kamila Stösslová, 5. Dezember 1925)

Pressestimmen

(…) Mit der kritischen Neuausgabe hat sich Ji?i Zahrádka enorme Verdienste um Janá?eks Meisterwerk erworben, das die Universal Edition jetzt in einer schönen Druckausgabe attraktiv präsentiert.
Das Orchester, 03/2017 (Eberhard Kneipel)

Zusatzinformationen

Ausgabeart:
Studienpartitur
Komponist:
Janáček Leoš
Reihe:
Neue Studienpartituren-Reihe
Themen:
Musik der Moderne
Fassung:
Kritische Ausgabe von Jirí Zahrádka
Sprachen:
Deutsch, Englisch, Tschechisch
Ausgabeinfo:
Nach der kritischen Ausgabe von Jirí Zahrádka.

Weitere Ausgaben

Weitere Produkte

Zuletzt angesehene Produkte

Weitere Empfehlungen aus der Kategorie Partituren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Sie bekommen regelmäßig Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuelle Gewinnspiele und News zu unseren Komponistinnen und Komponisten.