Johannes Brahms: Händel-Variationen

Johannes Brahms: Händel-Variationen für Klavier op. 24 | UT50171

Textkritische Neuausgabe auf der Grundlage von Autographen, Erstausgabe und Handexemplaren mit Auswertung Brahms'scher Interpretationsvorstellungen - Komfortable Grundlage zum Studium.

Instrument:
für Klavier
Ausgabeart:
Urtextausgabe
Komponist:
Brahms Johannes
Reihe:
Wiener Urtext Edition
Schwierigkeitsgrad:
5
Themen:
Wiener Urtext Edition
Opus:
op. 24
Ausgabeinfo:
nach den Quellen herausgegeben von Johannes Behr; Fingersätze und Hinweise zur Interpretation von Peter Roggenkamp
  • UT50171
  • ISBN: 978-3-85055-636-1
  • ISMN: 979-0-50057-193-3
  • 23,1 × 30,3 cm
Mehr Weniger
11,95 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Musterseiten

Inhaltsverzeichnis – Händel-Variationen für Klavier op. 24

  • Händel-Variationen

Beschreibung

Schon früh zeigte Johannes Brahms Interesse an der Musik vorangegangener Epochen. In diesem Rahmen stieß er auch auf das Variationen- Thema Georg Friedrich Händels, das ihn seinerseits zu einem ausgedehnten Variationenwerk für Klavier inspirierte. Die Neuausgabe der Wiener Urtext Edition basiert auf einem akribischen Vergleich von Autographen, Erstausgabe und Handexemplaren. Brahms' autographe Stichvorlage diente als wesentliches Korrektiv, nachträgliche Verbesserungen des Komponisten im Handexemplar von Max Kalbeck wurden ebenso berücksichtigt. Veränderungen in Tempo- und Ausdrucksbezeichnungen von Brahms' erster Niederschrift bis zum Erstdruck lassen Rückschlüsse auf dessen interpretatorische Vorstellungen zu; sie werden in den Interpretationshinweisen ausgewertet. Ein übersichtliches, klar lesbares Notenbild macht die Ausgabe zu einer komfortablen Grundlage für das Studium dieses Meisterwerks.

Pressestimmen

The meticulous background research and new discoveries here are the revelatory. It is wonderful to have Clara Schumann's own fingerings in italics throughout the score (she gave the first performance in September 1861) and useful, too - in Peter Roggenkamp's interpretive notes - to have detailed and logically argued cases made for approaching trills on the main note rather than on the note above. Roggenkamp is excellent in advocation the sostenuto and half-pedalling for variations nine and 22 respectively, as well as helpful in his explanation of the direction ‚sciolto' that appears in the 14th variation. As for Brahms' notes themselves, they are beautifully engraved and generously laid out over 30 pages. With a detailed critical commentary explaining editorial decisions, this is a very impressive package indeed.
International Piano 07,08/2011

One may wonder what another edition of Brahms's Handel-Variations Op. 24, might add, especially considering that all the important sources hand long been available. Yet, the 2011 Wiener Urtext Edition (...) does make a significant contribution. Compared with the seven other editions I reviewed, (...) I found this 30-page edition easier to read than previous 22- to 27-page versions. Its convenient page-turns occur only between variations. Even unavoidable pageturns in the Fugue are at relatively convenient spots. (...) I found the fingering musically and technically sound, and I particularly appreciate the instances in which redistribution notes between the hands makes some passages easier for smaller hands (…) This edition is user-friendly in its layout and design. It provides a wealth of information, detailing even small discrepancies between sources in the "Critical Notes", enabling anyone who studies this work to make educated decisions.
The American Music Teacher, 04/2012

Zusatzinformationen

Instrument:
für Klavier
Ausgabeart:
Urtextausgabe
Komponist:
Brahms Johannes
Reihe:
Wiener Urtext Edition
Schwierigkeitsgrad:
5
Themen:
Wiener Urtext Edition
Opus:
op. 24
Ausgabeinfo:
nach den Quellen herausgegeben von Johannes Behr; Fingersätze und Hinweise zur Interpretation von Peter Roggenkamp

Weitere Produkte

Zuletzt angesehene Produkte

Weitere Empfehlungen aus der Kategorie Klavier

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Sie bekommen regelmäßig Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuelle Gewinnspiele und News zu unseren Komponistinnen und Komponisten.