Franz Schubert: Impromptus

Franz Schubert: Impromptus für Klavier op. 90 D 899 | UT50408

Die „Highlights“ unter Schuberts Impromptus für Klavier. Die Wiener Urtext Edition legt nun eine Neuausgabe vor, die auf den aktuellsten Stand von Forschung und Aufführungspraxis gebracht ist.

Instrument:
für Klavier
Ausgabeart:
Urtextausgabe
Komponist:
Schubert Franz
Reihe:
Wiener Urtext Edition
Schwierigkeitsgrad:
4
Themen:
Wiener Urtext Edition
Opus:
op. 90
WVZ:
D 899
  • UT50408
  • ISBN: 978-3-85055-773-3
  • ISMN: 979-0-50057-394-4
  • 23,1 × 30,3 cm
Mehr Weniger
9,95 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Musterseiten

Inhaltsverzeichnis – Impromptus für Klavier op. 90 D 899

  • Impromptu Nr. 1 c-Moll op. 90/1 D 899/1
  • Impromptu Nr. 3 Ges-Dur op. 90/3 D 899/2
  • Impromptu Nr. 2 Es-Dur op. 90/2 D 899/3
  • Impromptu Nr. 4 As-Dur op. 90/4 D 899/4

Beschreibung

Franz Schuberts Impromptus op. 90 (D 899) zählen zu den meist gespielten Klavierwerken Franz Schuberts und haben ihren festen Platz in Unterricht und Konzert. Die Wiener Urtext Edition legt nun eine Neuausgabe vor, die auf den aktuellsten Stand von Forschung und Aufführungspraxis gebracht ist. Die Edition präzisiert den Text in zahlreichen Details, grundlegende Probleme wie die Unterscheidung von Akzenten und Decrescendo-Gabeln oder die Angleichung punktierter Rhythmen an Triolen werden in enger Anlehnung an Schuberts Originalhandschrift neu und undogmatisch gelöst. Neu sind auch die Interpretationshinweise von Robert D. Levin, die selbst feinsten Bedeutungsnuancen von Vortragsbezeichnungen nachspüren. Notenbild und Seitenaufteilung sind benutzerfreundlich gestaltet.


• Die "Highlights" unter Schuberts Impromptus
• Urtext auf der Basis aller relevanten Quellen
• Lösung editorischer Probleme in enger Anlehnung an Schuberts Notationsweise
• Interpretationshinweise von Robert D. Levin zum vertiefenden Verständnis von Schuberts Notentext

Pressestimmen

(…) Un labor limae estremamente accurato (si vedano anche le note critiche a fine volume) ed esaustivo che accompagna il pianista attento nello studio di questi splendidi brani: la risorsa principale della presente edizione è l'autografo di Schubert: le aggiunte di seconde fonti sono tra parentesi, quelle di un secondo manoscritto sono inoltre menzionate nelle note dettagliate, quelle dell'editore sono tra parentesi quadre.
Musica+ Nr. 45, 2016 (Laura Sebastiani)

Chez Wiener Urtext, c'est Robert Levin qui s'est chargé des notes sur l'interprétation (…) des quatre "Impromptus opus 90 D. 899" de Schubert (s'ajoutant aux indications de Paul Badura-Skoda). Comme toujours, chez cet éditeur, on tirera grand profit à lire consciencieusement les remarques concernant l'articulation, la dynamique, l'usage de la pédale, les ornementations, etc.
Pianiste Nr. 96, Jänner/Feber 2016 (Stéphane Friédérich)

L'éditeur viennois publie les "Impromptus op. 90" (…) de Schubert dans l'édition d'Ulrich Leisinger, réalisée à partir des sources manuscrites les plus pertinentes (avec remise en contexte historique et indications de variantes), le tout doigté par Paul Badura-Skoda.
La lettre du musicien, Nr. 469, Oktober 2015 (Frédéric Gaussin)

Zusatzinformationen

Instrument:
für Klavier
Ausgabeart:
Urtextausgabe
Komponist:
Schubert Franz
Reihe:
Wiener Urtext Edition
Schwierigkeitsgrad:
4
Themen:
Wiener Urtext Edition
Opus:
op. 90
WVZ:
D 899

Weitere Produkte

Zuletzt angesehene Produkte

Weitere Empfehlungen aus der Kategorie Klavier

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Sie bekommen regelmäßig Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuelle Gewinnspiele und News zu unseren Komponistinnen und Komponisten.