Diverse: Individuum – Collectivum

  • Komponist: Diverse
  • Generalherausgeber: Monika Oebelsberger
  • Herausgeber: Michaela SchwarzbauerJulia Hinterberger
  • Table of contents:
    Michaela Schwarzbauer: „Individuum <-> Collectivum“: zur Ausgangslage
    Julia Hinterberger: Vinko Globokar – Schlaglichter auf die Modellsammlung Individuum <-> Collectivum
    Julia Hinterberger, Reinhold Kletzander, Michaela Schwarzbauer: „Individuum <-> Collectivum“: ein Zwischenbericht
    Julia Hinterberger, Johannes Rubenz, Michaela Schwarzbauer: „Individuum <-> Collectivum“: der Forschungsprozess
    Michaela Schwarzbauer: Perspektiven der Weiterarbeit
    Martina Scharinger: „Individuum <-> Collectivum“: Begegnung von Perspektiven
    Georg Degenhardt: Die Polyästhetische Werkstatt zu Gast bei der Salzburg Biennale 2013
    Reinhold Kletzander: Was nicht notiert wird, muss erfunden werden
    Katharina Anzengruber: Neue ‚Nachklänge‘ am BORG-Straßwalchen
    Julia Hinterberger, Thomas Körner: „Natura Sonora“ an der Volksschule Edt Mödlham – PERSPEKTIVEN
    Anne-Suse Enßle: „Natura Sonora“ – eine klingende Annäherung an einen fiktiven Waldspaziergang
    Natalie Cortiel: Individualithek
    Irene Molyneux: „Individuum <-> Collectivum“: als Impuls fur kunstlerische Auseinandersetzungen im Fach Bildnerische Erziehung in Klassen einer Neuen Mittelschule
    Astrid Weger-Purkhart, Michaela Schwarzbauer: Impressionen - Die Herausforderung, sich mit der Thematik in tänzerischer Form auseinanderzusetzen
    Masayuki Nakaji: Ko to Wa
    Michaela Schwarzbauer: „Individuum <-> Collectivum“: Zwischen Nachklang und Neuklang
    Hans Schneider: „Ohne KOLLEKTIV wäre meine Arbeit nicht die, die sie ist“
    Matthias Handschick: Künstlerische Freiheit pädagogisch anleiten?
    Andrea Creech: Facilitating creative and collaborative learning in musical groups
    Dietmar Jürgens: „Individuum <-> Collectivum“: ein Beitrag zur ‚ästhetischen Performanz des Sozialen‘
    Susanne Lehner: Inklusion – Collage der Vielfalt und Platz für alle
Web Cover

Printed product

Diverse: Individuum – Collectivum  | UE26331

Musikpädagogische Forschung Österreich - Sonderband 3

  • Ausgabeart: Buch
  • Sprachen: Deutsch
  • Edition info: Dokumentation eines Projekts im Rahmen des Forschungsprogramms "Sparkling Science"
  • Format: 24.6 × 18.0 cm
  • ISBN: 978-3-7024-7288-7
  • ISMN: 979-0-008-08619-9
€52.50
Product available

Description

Sample Pages

Contents

  • Michaela Schwarzbauer: „Individuum <-> Collectivum“: zur Ausgangslage
  • Julia Hinterberger: Vinko Globokar – Schlaglichter auf die Modellsammlung Individuum <-> Collectivum
  • Julia Hinterberger, Reinhold Kletzander, Michaela Schwarzbauer: „Individuum <-> Collectivum“: ein Zwischenbericht
  • Julia Hinterberger, Johannes Rubenz, Michaela Schwarzbauer: „Individuum <-> Collectivum“: der Forschungsprozess
  • Michaela Schwarzbauer: Perspektiven der Weiterarbeit
  • Martina Scharinger: „Individuum <-> Collectivum“: Begegnung von Perspektiven
  • Georg Degenhardt: Die Polyästhetische Werkstatt zu Gast bei der Salzburg Biennale 2013
  • Reinhold Kletzander: Was nicht notiert wird, muss erfunden werden
  • Katharina Anzengruber: Neue ‚Nachklänge‘ am BORG-Straßwalchen
  • Julia Hinterberger, Thomas Körner: „Natura Sonora“ an der Volksschule Edt Mödlham – PERSPEKTIVEN
  • Anne-Suse Enßle: „Natura Sonora“ – eine klingende Annäherung an einen fiktiven Waldspaziergang
  • Natalie Cortiel: Individualithek
  • Irene Molyneux: „Individuum <-> Collectivum“: als Impuls fur kunstlerische Auseinandersetzungen im Fach Bildnerische Erziehung in Klassen einer Neuen Mittelschule
  • Astrid Weger-Purkhart, Michaela Schwarzbauer: Impressionen - Die Herausforderung, sich mit der Thematik in tänzerischer Form auseinanderzusetzen
  • Masayuki Nakaji: Ko to Wa
  • Michaela Schwarzbauer: „Individuum <-> Collectivum“: Zwischen Nachklang und Neuklang
  • Hans Schneider: „Ohne KOLLEKTIV wäre meine Arbeit nicht die, die sie ist“
  • Matthias Handschick: Künstlerische Freiheit pädagogisch anleiten?
  • Andrea Creech: Facilitating creative and collaborative learning in musical groups
  • Dietmar Jürgens: „Individuum <-> Collectivum“: ein Beitrag zur ‚ästhetischen Performanz des Sozialen‘
  • Susanne Lehner: Inklusion – Collage der Vielfalt und Platz für alle

Reviews

General information on Individuum – Collectivum von Diverse

Previously Viewed Works

No previously viewed works