Gustav Mahler: Kindertotenlieder

Gustav Mahler: Kindertotenlieder für mittlere Singstimme und Orchester | UE34113

Diese Ausgabe der neuen Studienpartituren-Reihe beinhaltet Mahlers "Kindertotenlieder" (nach Gedichten von Friedrich Rückert) für Singstimme und Orchester, entstanden zwischen 1901 und 1904.

Instrument:
für mittlere Singstimme und Orchester
Ausgabeart:
Studienpartitur
Komponist:
Mahler Gustav (1860-1911)
Reihe:
Neue Studienpartituren-Reihe
Stimmlage:
mittel
Themen:
Musik der Moderne, Studienpartituren-Reihe
Fassung:
Originaltonart
Sprachen:
Deutsch
  • UE34113
  • ISBN: 978-3-7024-6693-0
  • ISMN: 979-0-008-08050-0
  • 17,0 × 24,0 cm
Mehr Weniger
17,95 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Musterseiten

Hörbeispiele

00:00

Inhaltsverzeichnis – Kindertotenlieder für mittlere Singstimme und Orchester

  • Nun will die Sonn' so hell aufgeh'n
  • Nun seh' ich wohl, warum so dunkle Flammen
  • Wenn dein Mütterlein
  • Oft denk' ich, sie sind nur ausgegangen!
  • In diesem Wetter

Beschreibung

Insgesamt hat Mahler in den "Kindertotenliedern" eine schwer zu beschreibende Balance zwischen äußerster Expressivität auf der einen und mäßigender, formal ausgewogener, "schlackenloser" (Jens Malte Fischer, "Gustav Mahler. Der fremde Vertraute", Wien 2003) Zurückhaltung auf der anderen Seite gefunden, deren bezwingende Kraft nach innen gerichtet ist und die Trauer zwar nicht mildert oder verklärt, aber das Akzeptieren des Unvermeidlichen hörbar und fühlbar macht. (Reinhold Kubik)

Zusatzinformationen

Instrument:
für mittlere Singstimme und Orchester
Ausgabeart:
Studienpartitur
Komponist:
Mahler Gustav (1860-1911)
Reihe:
Neue Studienpartituren-Reihe
Stimmlage:
mittel
Themen:
Musik der Moderne, Studienpartituren-Reihe
Fassung:
Originaltonart
Sprachen:
Deutsch

Weitere Ausgaben

Weitere Produkte

Zuletzt angesehene Produkte

Weitere Empfehlungen aus der Kategorie Orchester

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Sie bekommen regelmäßig Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuelle Gewinnspiele und News zu unseren Komponistinnen und Komponisten.