Arnold Schönberg: Pierrot lunaire

  • Dreimal 7 Gedichte (1912)
  • für eine Sprechstimme und 5 Instrumentalisten
  • 1 0 1 0 - 0 0 0 0 - Vl, Vlc, Klav
  • Dauer: 40’
  • Solisten:
    Sprechgesang
  • Instrumentierungsdetails:
    Flöte (+Picc)
    Klarinette in A (+Kl(B)
    Bkl(B))
    Klavier
    Violine (+Va)
    Violoncello
  • Komponist: Arnold Schönberg
  • Vorwort: Arnold Schönberg
  • Klavierauszug: Erwin Stein
  • Textdichter: Albert Giraud
  • Übersetzer: Otto Erich HartlebenAndrew Porter
  • Inhaltsverzeichnis:
    Mondestrunken
    Columbine
    Der Dandy
    Eine blasse Wäscherin
    Valse de Chopin
    Madonna
    Der kranke Mond
    Nacht
    Gebet an Pierrot
    Raub
    Rote Messe
    Galgenlied
    Enthauptung
    Die Kreuze
    Heimweh
    Gemeinheit
    Parodie
    Der Mondfleck
    Serenade
    Heimfahrt (Barcarole)
    O alter Duft
  • Widmung: Der ersten Interpretin Frau Albertine Zehme in herzlicher Freundschaft
Web Cover

Gedruckte Kaufausgabe

Arnold Schönberg: Pierrot Lunaire für eine Sprechstimme, Klavier, Flöte (Piccolo), Klarinette (Bassklarinette) Geige (Bratsche) und Violoncello - op. 21 | UE33794

Dreimal sieben Gedichte

  • Ausgabeart: Klavierauszug
  • Sprachen: Deutsch
  • Ausgabeinfo: nach der kritischen Gesamtausgabe
  • Format: 23.2 × 30.5 cm
  • ISBN: 978-3-7024-6534-6
  • ISMN: 979-0-008-07891-0
€52.50
Artikel sofort lieferbar

Musterseiten

Inhaltsverzeichnis

  • Mondestrunken
  • Columbine
  • Der Dandy
  • Eine blasse Wäscherin
  • Valse de Chopin
  • Madonna
  • Der kranke Mond
  • Nacht
  • Gebet an Pierrot
  • Raub
  • Rote Messe
  • Galgenlied
  • Enthauptung
  • Die Kreuze
  • Heimweh
  • Gemeinheit
  • Parodie
  • Der Mondfleck
  • Serenade
  • Heimfahrt (Barcarole)
  • O alter Duft

Zuletzt angesehene Werke

Keine zuvor angesehenen Werke