Ernst Krenek: Sonate

Ernst Krenek: Sonate für Viola und Klavier op. 117 | UE34942

Die Vielschichtigkeit des 20. Jahrhunderts musizieren Die Musik Ernst Kreneks ist Zeit seines Lebens geprägt vom stilistischen Wandel und Neuentdecken. Fast könnte man sagen, lassen sich die musikalischen Entwicklungen des 20....

Ausgabeart:
Noten
Komponist:
Krenek Ernst
Schwierigkeitsgrad:
4
Themen:
Musik der Moderne
Opus:
op. 117
  • UE34942
  • ISBN: 978-3-7024-6826-2
  • ISMN: 979-0-008-08176-7
  • 23,2 × 30,5 cm
Mehr Weniger
28,50 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Musterseiten

Beschreibung

Die Vielschichtigkeit des 20. Jahrhunderts musizieren

Die Musik Ernst Kreneks ist Zeit seines Lebens geprägt vom stilistischen Wandel und Neuentdecken. Fast könnte man sagen, lassen sich die musikalischen Entwicklungen des 20. Jahrhunderts chronologisch auch anhand seines Werkkataloges nachvollziehen. So interessiert er sich früh für die Dodekaphonie und langt durch seine eigene Neuinterpretation derselben zur seriellen Komposition, die in den 40er Jahren, bevor er sich den Möglichkeiten der elektronischen Musik und der Aleatorik widmete, in einer freieren atonalen/ seriellen Technik mündet, die auch in der vorliegenden Sonate anzutreffen ist. Diese entstand 1948 in der erstaunlich kurzen Zeitspanne von nur vier Tagen. Krenek gliedert das Werk in drei relativ kurze aber sehr einfallsreiche Sätze, die dem emotionalen Gewicht, das die Sonatenform erfordert auf ganzer Linie gerecht wird. Für Bratschisten ein Standardwerk des 20. Jahrhunderts, das auf keinem Notenpult fehlen sollte.

Zusatzinformationen

Ausgabeart:
Noten
Komponist:
Krenek Ernst
Schwierigkeitsgrad:
4
Themen:
Musik der Moderne
Opus:
op. 117

Weitere Produkte

Zuletzt angesehene Produkte

Weitere Empfehlungen aus der Kategorie Viola

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Sie bekommen regelmäßig Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuelle Gewinnspiele und News zu unseren Komponistinnen und Komponisten.