Nikos Skalkottas: Sonate

Nikos Skalkottas: Sonate für Violine A/K 69 | UE21467

Barocke Form im modernen Gewand Als einer der bedeutendsten griechischen Komponisten des 20. Jahrhunderts studierte Nikos Skalkottas u.a. bei Weill und Schönberg - letzterer hielt ihn für einen seiner begabtesten Schüler überhaupt. Seine...

Instrument:
für Violine
Komponist:
Skalkottas Nikos
Schwierigkeitsgrad:
4
WVZ:
A/K 69
  • UE21467
  • ISBN: 978-3-7024-6640-4
  • ISMN: 979-0-008-07997-9
  • 23,2 × 30,5 cm
Mehr Weniger
18,95 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Musterseiten

Beschreibung

Barocke Form im modernen Gewand Als einer der bedeutendsten griechischen Komponisten des 20. Jahrhunderts studierte Nikos Skalkottas u.a. bei Weill und Schönberg - letzterer hielt ihn für einen seiner begabtesten Schüler überhaupt. Seine Sonate für Geige allein von 1925 spiegelt überaus charakteristisch die geistig-musikalische Aufbruchsstimmung ihrer Entstehungszeit wider. Frisch, knapp, temperamentvoll und mit spritzigem Witz wird der Schönklang postwagnerianischer Klangpolitur gleichsam beiseite gefegt, darin ähnlich den Solosonaten Hindemiths, Schulhoffs, Kreneks und Wellesz'. Grundlage für die vorliegende Neuausgabe ist der Text des Autographs.

Zusatzinformationen

Instrument:
für Violine
Komponist:
Skalkottas Nikos
Schwierigkeitsgrad:
4
WVZ:
A/K 69

Weitere Produkte

Zuletzt angesehene Produkte

Weitere Empfehlungen aus der Kategorie Violine

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Sie bekommen regelmäßig Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuelle Gewinnspiele und News zu unseren Komponistinnen und Komponisten.