Zoltán Kodály: Sonate

Zoltán Kodály: Sonate für Violoncello op. 8 | UE6650

Eine nahezu unglaublich virtuose Sonate - man kann sich fragen, warum nicht ein Streichquartett daraus wurde.

Instrument:
für Violoncello
Ausgabeart:
Noten
Komponist:
Kodály Zoltán
Schwierigkeitsgrad:
5
Themen:
Musik der Moderne
Opus:
op. 8
  • UE6650
  • ISBN: 978-3-7024-1514-3
  • ISMN: 979-0-008-00985-3
  • 23,2 × 30,5 cm
Mehr Weniger
18,95 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Musterseiten

Hörbeispiele

00:00

Inhaltsverzeichnis – Sonate für Violoncello op. 8

  • Sonate für Violoncello solo op. 8

Beschreibung

Als Kodály 1915 eine großangelegte Sonate für Cello schrieb, bemerkte Bartók dazu: "Hier gibts keine Nachahmung des polyphonen Bach-Stils". Das war ein Lob in doppeltem Sinne: die Cellosonate des Freundes war weder altmodisch noch deutsch, sondern neuzeitlich und ungarisch. Neuartig war sie in der Tat. Kodály war der erste, der das Cellorepertoire - nach 200 Jahren Bachscher Suiten - um ein großes Solowerk erweiterte. Er komponierte eine nahezu unglaublich virtuose Sonate, und man kann sich fragen, warum nicht ein Streichquartett daraus wurde.

Zusatzinformationen

Instrument:
für Violoncello
Ausgabeart:
Noten
Komponist:
Kodály Zoltán
Schwierigkeitsgrad:
5
Themen:
Musik der Moderne
Opus:
op. 8

Weitere Produkte

Zuletzt angesehene Produkte

Weitere Empfehlungen aus der Kategorie Violoncello

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Sie bekommen regelmäßig Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuelle Gewinnspiele und News zu unseren Komponistinnen und Komponisten.