Kurt Weill: Songs

(Bearbeiter: Martin J. Reiter)

  • für Flöte und Klavier
  • Instrumentierungsdetails:
    Flöte
    Klavier
  • Komponist: Kurt Weill
  • Bearbeiter: Martin J. Reiter
  • Inhaltsverzeichnis:
    Alabama-Song
    Polly's Lied
    Die Moritat von Mackie Messer
    Liebeslied
    Zuhälterballade
    Das Lied vom Branntweinhändlier
    Barbarasong
    Fürchte dich nicht
    Lied der Jenny
    In der Jugend gold'nem Schimmer
Web Cover

Gedruckte Kaufausgabe

Kurt Weill: Songs für Flöte mit CD oder Klavierbegleitung | UE34323

aus Dreigroschenoper, Mahagonny und Happy End

  • Ausgabeart: Noten mit CD
  • Schwierigkeitsgrad: 3
  • Ausgabeinfo: Die CD enthält eine Voll- und Play-Along-Version, eingespielt mit Live-Instrumenten.
  • Format: 23.2 × 30.5 cm
  • ISBN: 978-3-7024-7087-6
  • ISMN: 979-0-008-08420-1
€29.95
Artikel sofort lieferbar

Beschreibung

Mut zur eigenen Weill-Interpretation!

Ausgewählte Songs von Kurt Weill aus „Die Dreigroschenoper“, „Happy End“ und „Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny“ wurden von Martin Reiter hervorragend für Flöte und Klavier arrangiert. Doch das Außergewöhnliche an dieser Ausgabe ist nicht nur das Notenmaterial, sondern auch die CD-Einspielung. Feine Nuancen in der Interpretation, die im Notentext nicht abgedruckt werden können, können sich die Musikerinnen und Musiker auf dieser ausgezeichneten Aufnahme anhören, und sich damit zu ihrer eigenen Interpretation inspirieren lassen. Ein informativer Text über Kurt Weill bietet Backgroundwissen, das in die Welt des Komponisten einfühlen lässt.

Musterseiten

Inhaltsverzeichnis

  • Alabama-Song
  • Polly's Lied
  • Die Moritat von Mackie Messer
  • Liebeslied
  • Zuhälterballade
  • Das Lied vom Branntweinhändlier
  • Barbarasong
  • Fürchte dich nicht
  • Lied der Jenny
  • In der Jugend gold'nem Schimmer

Hörbeispiele

Songs
00:00
Songs
00:00
Songs
00:00

Pressestimmen

(…) Der Jazzmusiker Martin Reiter wählte in der hier vorliegenden Ausgabe 10 Songs aus der Dreigroschenoper, Mahagonny und dem Musical Happy End aus, deren Textbücher alle aus der fruchtbaren Zusammenarbeit mit Berthold Brecht hervorgingen. Aufführungen der Lieder durch berühmte Musiker aus dem Jazz- und Popularbereich inspirierten Reiter zu den Arrangements für Flöte und Klavier, bei denen er Interpretation und Improvisation in den Focus rückt. Aus diesem Grund liegt der Edition auch eine CD bei, die zunächst als lnterpretationshilfe, später als willkommene Begleitung genutzt werden kann. So erklingen altbekannte Melodien wie die "Zuhälterballacle", das "Lied der Jenny", "Die Morität von Mackie Messer" oder der "Alabama Song" in frischem, neuen Gewand. Der gebundenen Partitur, die zusätzlich mit Akkordsymbolen ausgestattet ist, liegt eine separate Flötenstimme bei.
Flöte aktuell 3/2012

Zuletzt angesehene Werke

Keine zuvor angesehenen Werke