Béla Bartók: Suite Paysanne Hongroise

(Bearbeiter: Paul Arma)

  • für Flöte und Klavier
  • Instrumentierungsdetails:
    Flöte
    Klavier
  • Komponist: Béla Bartók
  • Bearbeiter: Paul Arma
  • Herausgeber: Gerhard Braun
  • Inhaltsverzeichnis:
    Chants populaires tristes (1–4)
    Scherzo
    Vieilles danses (1–9)
Web Cover

Gedruckte Kaufausgabe

Béla Bartók: Suite paysanne hongroise für Flöte und Klavier | UE18666

nach den "15 ungarischen Bauernliedern"

  • Ausgabeart: Noten
  • Reihe: Universal Querflöten Edition
  • Schwierigkeitsgrad: 3
  • Format: 23.2 × 30.5 cm
  • ISBN: 978-3-7024-0741-4
  • ISMN: 979-0-008-00405-6
€21.50
Artikel sofort lieferbar

Beschreibung

Der 1905 in Budapest geborene Pianist und Komponist Paul Arma studierte von 1920 - 1924 an der dortigen Musikakademie u.a. bei Béla Bartók Klavier, dessen Liebe zur ungarischen Folklore er teilte. Nach Reisen durch Europa und die USA ließ er sich in Deutschland nieder und leitete 1931 die musikalischen Aktivitäten am Dessauer Bauhaus. 1933 emigrierte er dann nach Paris, das ihm mit vielfältigen musikalischen Aufgaben eine neue Heimat bot.
1952 stellte Paul Arma aus den 15 ungarischen Bauernliedern für Klavier von Béla Bartók (UE 6370) eine Suite Paysanne Hongroise für Flöte und Klavier zusammen, der er um 1964 eine Version für Flöte und Kammerorchester folgen ließ (Aufführungsmaterial leihweise). Die 1956 erstmals bei der Universal Edition erschienene und viel gespielte Transkription wurde in die Universal Querflöten Edition übernommen.

Musterseiten

Inhaltsverzeichnis

  • Chants populaires tristes (1–4)
  • Scherzo
  • Vieilles danses (1–9)

Hörbeispiele

Zuletzt angesehene Werke

Keine zuvor angesehenen Werke