Béla Bartók: Suite paysanne hongroise

Béla Bartók: Suite paysanne hongroise für Flöte und Streichorchester | UE14333

Die "Suite Paysanne Hongroise" für Flöte und Streichorchester ist ein Arrangement aus neun Stücken in Anlehnung an die "15 ungarischen Bauernlieder für Klavier" von Béla Bartók.

Instrument:
für Flöte und Streichorchester
Ausgabeart:
Partitur
Komponist:
Bartók Béla
Themen:
Musik der Moderne
Bearbeiter:
Arma Paul
  • UE14333
  • ISBN: 978-3-7024-2097-0
  • ISMN: 979-0-008-01975-3
  • 23,2 × 30,5 cm
Mehr Weniger
49,95 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Musterseiten

Beschreibung

Die "Suite Paysanne Hongroise" für Flöte und Streichorchester ist ein Arrangement aus neun Stücken in Anlehnung an die "15 ungarischen Bauernlieder für Klavier" von Béla Bartók. Der 1905 in Budapest geborene Pianist und Komponist Paul Arma studierte von 1920 - 1924 an der dortigen Musikakademie u.a. bei Béla Bartók Klavier, dessen Liebe zur ungarischen Folklore er teilte. Nach Reisen durch Europa und die USA ließ er sich in Deutschland nieder und leitete 1931 die musikalischen Aktivitäten am Dessauer Bauhaus. 1933 emigrierte er dann nach Paris, das ihm mit vielfältigen musikalischen Aufgaben eine neue Heimat bot. 1952 stellte Paul Arma aus den 15 ungarischen Bauernliedern für Klavier von Béla Bartók (UE 6370) eine Suite Paysanne Hongroise für Flöte und Klavier (UE 18666) zusammen, der er um 1964 diese Version für Flöte und Kammerorchester folgen ließ (Aufführungsmaterial auch leihweise).

Zusatzinformationen

Instrument:
für Flöte und Streichorchester
Ausgabeart:
Partitur
Komponist:
Bartók Béla
Themen:
Musik der Moderne
Bearbeiter:
Arma Paul

Weitere Produkte

Zuletzt angesehene Produkte

Weitere Empfehlungen aus der Kategorie Orchester

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Sie bekommen regelmäßig Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuelle Gewinnspiele und News zu unseren Komponistinnen und Komponisten.