Arvo Pärt: Summa

Arvo Pärt: Summa für 2 Gitarren | UE35258

eingerichtet von Hermann Conen (2011)

Die Komplexität von Arvo Pärts "Summa" verbirgt sich hinter größter Einfachheit.

Instrument:
für 2 Gitarren
Ausgabeart:
Spielpartitur
Komponist:
Pärt Arvo
Schwierigkeitsgrad:
3
Themen:
Zeitgenössische Musik
Bearbeiter:
Conen Hermann
Ausgabeinfo:
Diese Ausgabe enthält 2 Spielpartituren
  • UE35258
  • ISBN: 978-3-7024-7039-5
  • ISMN: 979-0-008-08372-3
  • 23,2 × 30,5 cm
Mehr Weniger
17,95 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Musterseiten

Beschreibung

"Ich habe ein hochformalisiertes Kompositionssystem entwickelt, in dem ich seit zwanzig Jahren meine Musik schreibe. In dieser Reihe ist Summa das strengstgebaute und verschlüsseltste Werk", sagte Arvo Pärt im Jahre 1994. Schon der Titel ist eine Verschlüsselung des Inhalts - dem Werk liegt der Text des Glaubensbekenntnisses in lateinischer Sprache zugrunde.
Die Komplexität verbirgt sich in diesem Stück hinter größter Einfachheit. Die zugrundeliegenden Regeln bewirken, dass auf der Oberfläche ein Kreislauf ständiger Veränderung entsteht, wohingegen die Tiefenstruktur in sich ruhende Ordnungen besitzt. Seine Komposition "Summa" realisierte Pärt selbst bereits in mehreren Besetzungen - ursprünglich für Chor geschrieben, dann arrangiert für verschiedene Streicherbesetzungen. Mit dieser Ausgabe liegt nun auch eine Version für zwei Gitarren vor.

Pressestimmen

(...) "Minimalistisches Rondo" wäre übertrieben, aber bestimmte Elemente tauchen wieder auf, werden mal transformiert, wechseln sich ab, fallen sich ins Wort und ergeben interessante Phrasen-Gruppen, wodurch denkwürdige Taktwechsel erscheinen, die indes nicht wirklich kompliziert sind. Zahlreiche Kommas können nach Belieben ungefähr als Viertelpausen gespielt werden; in jedem Fall sind sie hilfreich, um zum Beispiel Auftakte als solche zu erkennen. Das macht Spaß, beim Spielen und beim Hören - hat es auch sicher beim Komponieren gemacht.
Akustik Gitarre 01/2014 (Wieland Ulrichs)

(...) Summa is a meditative, spiritual work veering towards minimalism. Basically the work is built upon four melodic lines with each guitar having two voices each, the top notes of each guitar part being comprised of just three notes throughout the entire work, that of the triad of E minor (E G B). Sounds boring? It isn't. The way in which Part weaves the bottom lines around the mantra-like repetitive higher melodies and the shrewd use of 'silence' which each player has in abundance makes this a most attractive proposition. (...)
Classical Guitar Magazine 07/2013

Zusatzinformationen

Instrument:
für 2 Gitarren
Ausgabeart:
Spielpartitur
Komponist:
Pärt Arvo
Schwierigkeitsgrad:
3
Themen:
Zeitgenössische Musik
Bearbeiter:
Conen Hermann
Ausgabeinfo:
Diese Ausgabe enthält 2 Spielpartituren

Weitere Produkte

Zuletzt angesehene Produkte

Weitere Empfehlungen aus der Kategorie Gitarre

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Sie bekommen regelmäßig Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuelle Gewinnspiele und News zu unseren Komponistinnen und Komponisten.