Gustav Mahler: 2. Symphonie

  • in 5 Sätzen (1888-1894)
  • in c-Moll
  • für Soli, gemischten Chor und Orchester
  • Revidierte Neuausgabe von Stark/Kaplan
  • 4 4 5 4 - 10 6 4 1 - Pk(3), Schl(5), Hf(4), Org, Str; in der Ferne: Hr(4), Trp(4), Pk(1), Schl(1)
  • Dauer: 80’
  • Solisten:
    Sopran
    Alt
  • Instrumentierungsdetails:
    1. Flöte (+3. Picc)
    2. Flöte (+4. Picc)
    3. Flöte (+1. Picc)
    4. Flöte (+2. Picc)
    1. Oboe
    2. Oboe
    3. Oboe (+1. Eh)
    4. Oboe (+2. Eh)
    1. kleine Klarinette in Es
    2. kleine Klarinette in Es (+4. Kl(B)
    Kl(A))
    1. Klarinette in B (+Kl(C)
    Kl(A))
    2. Klarinette in B (+Kl(C)
    Kl(A))
    3. Klarinette in B (+Kl(C)
    Kl(A)
    Bkl(B))
    1. Fagott
    2. Fagott
    3. Fagott (+Kfg)
    4. Fagott (+Kfg)
    1. Horn in F
    2. Horn in F
    3. Horn in F
    4. Horn in F
    5. Horn in F
    6. Horn in F
    7. Horn in F
    8. Horn in F
    9. Horn in F
    10. Horn in F
    1. Trompete in F
    2. Trompete in F
    3. Trompete in F
    4. Trompete in F
    5. Trompete in F
    6. Trompete in F
    1. Posaune
    2. Posaune
    3. Posaune
    4. Posaune
    Kontrabasstuba
    Pauken(3)
    Schlagzeug(5)
    1. Harfe(2)
    2. Harfe(2)
    Orgel
    Violine I
    Violine II
    Viola
    Violoncello
    Kontrabass
    in der Ferne: 1. Horn in F (=7. Horn im Orchester)
    2. Horn in F (=8. Horn im Orchester)
    3. Horn in F (=9. Horn im Orchester)
    4. Horn in F (=10. Horn im Orchester)
    1. Trompete in F
    2. Trompete in F (+Trp(C))
    3. Trompete in F
    4. Trompete in F (+Trp(C))
    Pauken(1)
    Schlagzeug(1)
  • Chor: SATB
  • Komponist: Gustav Mahler
  • Herausgeber: Renate Stark-VoitGilbert Kaplan
  • Inhaltsverzeichnis:
    1. Satz: Allegro maestoso. Mit durchaus ernstem und feierlichem Ausdruck
    2. Satz: Andante comodo. Sehr gemächlich. Nie eilen
    3. Satz: In ruhig fließender Bewegung
    4. Satz: Urlicht - Sehr feierlich aber schlicht. Nicht schleppen
    5. Satz: Im Tempo des Scherzos. Wild herausfahrend - Wieder zurückhaltend - Langsam. Misterioso
Web Cover

Gedruckte Kaufausgabe

Gustav Mahler: Symphonie Nr. 2 für Sopran solo, Alt solo, gemischten Chor (SATB) und Orchester | UE32600

"Auferstehungssymphonie"

  • Ausgabeart: Chorpartitur
  • Sprachen: Deutsch
  • Ausgabeinfo: Revidierte Neuausgabe nach dem Text der Neuen Kritischen Gesamtausgabe (2010)
  • Format: 21.0 × 29.7 cm
  • ISBN: 978-3-7024-3024-5
  • ISMN: 979-0-008-07735-7
€8.95
Artikel sofort lieferbar
Mindestbestellmenge: 10 Stück

Beschreibung

„corrigirt und Einzig Richtig befunden“ (Gustav Mahler, September 1910)

Für viele Kenner, stellt Mahlers 2. Sinfonie das zentrale Werk seines gesamten Schaffens dar. Ihr verdankt er Anfang des 20. Jh. die langersehnte Anerkennung als Komponist. Die Entstehungsgeschichte dieses Werkes reicht bis ins Jahr 1888 zurück und ist geprägt von zahlreichen Überarbeitungen durch Mahler selbst. Da die letzte, datiert 1910, bei der Vorbereitung der Gustav Mahler Gesamtausgabe 1970 nicht vorlag, wurde eine Neuausgabe unbedingt notwendig. Nicht zuletzt auch aufgrund der 2002/03 entstandenen Einspielung der Wiener Philharmoniker unter Mahler-Spezialist Gilbert Kaplan, die den aktuellen Forschungsstand bereits berücksichtigt.

Die neue, kritische Ausgabe entsteht als Koproduktion der Universal Edition mit The Kaplan Foundation und erscheint im Rahmen der Kritischen Gesamtausgabe unter der Schirmherrschaft der Internationalen Gustav Mahler Gesellschaft.

Text: O glaube, mein Herz! O glaube: Es geht dir nichts verloren! Dein ist, ja Dein, was du gesehnt! Dein, was du geliebt, was du gestritten! (Gustav Mahler im Finale seiner Symphonie Nr. 2)

Musterseiten

Inhaltsverzeichnis

  • 1. Satz: Allegro maestoso. Mit durchaus ernstem und feierlichem Ausdruck
  • 2. Satz: Andante comodo. Sehr gemächlich. Nie eilen
  • 3. Satz: In ruhig fließender Bewegung
  • 4. Satz: Urlicht - Sehr feierlich aber schlicht. Nicht schleppen
  • 5. Satz: Im Tempo des Scherzos. Wild herausfahrend - Wieder zurückhaltend - Langsam. Misterioso

Zuletzt angesehene Werke

Keine zuvor angesehenen Werke