COVID-19 Update

Trotz der durch das Corona-Virus verursachten Probleme stehen Ihnen unser Webshop und die Kontaktformulare unserer Website voll zur Verfügung. Sie können Ihre Anfragen auch gerne an customer-relations@universaledition.com richten. Wir bitten Sie um Verständnis, wenn die Beantwortung Ihrer Anfragen wegen der bestehenden Beschränkungen länger dauern sollte. Ihr Team der Universal Edition

Leoš Janáček: Taras Bulba

  • Rhapsodie (1915-1927)
  • für Orchester
  • Kritische Neuausgabe von Jirí Zahrádka 2019
  • 3 3 3 3 - 4 3 3 1 - Pk, Schl(2), Hf, Org, Str
  • Dauer: 24’
  • Instrumentierungsdetails:
    1. Flöte
    2. Flöte
    3. Flöte (+Picc)
    1. Oboe
    2. Oboe
    Englischhorn
    kleine Klarinette in Es
    1. Klarinette in B
    2. Klarinette in B
    1. Fagott
    2. Fagott
    3. Fagott (+Kfg)
    1. Horn in F
    2. Horn in F
    3. Horn in F
    4. Horn in F
    1. Trompete in F
    2. Trompete in F
    3. Trompete in F
    1. Posaune
    2. Posaune
    3. Posaune
    Tuba
    Pauken
    Schlagzeug
    Harfe
    Orgel
    Violine I
    Violine II
    Viola
    Violoncello
    Kontrabass
  • Komponist: Leoš Janáček
  • Herausgeber: Jiří Zahrádka
Web Cover

Gedruckte Kaufausgabe

Leoš Janáček: Taras Bulba für Orchester | UE36505

Rhapsodie

  • Ausgabeart: Studienpartitur
  • Reihe: Neue Studienpartituren-Reihe
  • Ausgabeinfo: Kritische Neuausgabe von Jirí Zahrádka.
  • Format: 17.0 × 24.0 cm
  • ISBN: 978-3-7024-7623-6
  • ISMN: 979-0-008-08951-0
€52.50
Artikel sofort lieferbar

Beschreibung

Die Rhapsodie „Taras Bulba“ ist wohl die bedeutendste und aufgrund ihrer Genese interessanteste der drei programmatischen Orchesterwerke, die Leoš Janá?ek zwischen 1914 und 1920 komponierte. Es sind Stücke, die auf den sozialen und politischen Kontext der Zeit reagieren: „Des Spielmanns Kind“ auf die soziale Situation, „Taras Bulba“ auf den Weltkrieg und die Blaník-Ballade auf die Entstehung der Tschechoslowakei.

„Taras Bulba“ ist nun in der Neuen Studienpartituren-Reihe erschienen. Diese komplett neu gestalteten Partituren bieten einen beispiellosen Einblick in die Musik der letzten hundert Jahre. Es wird sorgfältig darauf geachtet, stets den besten verfügbaren Inhalt für diese Reise durch die Musikgeschichte auszuwählen. Jede Partitur wird zudem nach den neuesten Qualitätsstandards ediert.

Die Neue Studienpartituren-Reihe kombiniert historische Meisterwerke mit erstklassigen redaktionellen Inhalten, Vorworten und einer gut lesbaren, klaren Notation in der bewährten Universal Edition-Qualität.

Zuletzt angesehene Werke

Keine zuvor angesehenen Werke