Max Beckschäfer: Tenebrae factae sunt

Max Beckschäfer: Tenebrae factae sunt für gemischten Chor (SSATB) a cappella | UE37171

Nr. 4 aus "Fünf Passionsmotetten"

Nr. 4 der Fünf Passionsmotetten – „Tenebrae factae sunt“ – gibt eine dramatische Beschreibung von Jesu Tod am Kreuz („Mein Gott, warum hast Du mich verlassen“).

Instrument:
für gemischten Chor (SSATB) a cappella
Ausgabeart:
Chorpartitur
Komponist:
Beckschäfer Max
Themen:
Neuerscheinungen, Zeitgenössische Musik
Sprachen:
Lateinisch
  • UE37171
  • ISBN: 978-3-7024-7485-0
  • ISMN: 979-0-008-08814-8
  • 21,0 × 29,7 cm
Mehr Weniger
2,95 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Mindestbestellmenge: 10 Stück

Musterseiten

Beschreibung

  • Fünf lateinische Passionsmotetten für 5-stimmig gemischten Chor (S1-S2-A-T-B) von Max Beckschäfer – sowohl für die Liturgie als auch für Konzerte geeignet 
  • Als Zyklus oder auch einzeln aufführbar – alle fünf Motetten dauern zusammen 12 Minuten
  • Die Musik bewegt sich im Rahmen einer etwas erweiterten Tonalität, der Geschichte angemessen fast durchwegs in Moll und von ernstem Ausdruck, gelegentlich dramatisch bewegt. Durch die Fünfstimmigkeit entsteht ein relativ anspruchsvoller Tonsatz.
  • Die lateinischen Texte sind aus den Responsorien der Karwoche entnommen und beschreiben einzelne Stationen der Leidensgeschichte Jesu – von Gründonnerstag bis Karsamstag.

Zusatzinformationen

Instrument:
für gemischten Chor (SSATB) a cappella
Ausgabeart:
Chorpartitur
Komponist:
Beckschäfer Max
Themen:
Neuerscheinungen, Zeitgenössische Musik
Sprachen:
Lateinisch

Weitere Produkte

Zuletzt angesehene Produkte

Weitere Empfehlungen aus der Kategorie Chor

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Sie bekommen regelmäßig Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuelle Gewinnspiele und News zu unseren Komponistinnen und Komponisten.