Arvo Pärt: Triodion

Arvo Pärt: Triodion für gemischten Chor (SATB) a cappella | UE31228

Pärts "Triodion" für gemischten Chor a cappella ist ein Auftragswerk des Lancing College in Sussex. Anlass war die Feier seines 150-jährigen Bestehens im Jahr 1998.

Instrument:
für gemischten Chor (SATB) a cappella
Ausgabeart:
Chorpartitur
Komponist:
Pärt Arvo
Themen:
Zeitgenössische Musik
Sprachen:
Englisch
Ausgabeinfo:
Drei Oden aus dem Orthodoxen Gebetbuch.
  • UE31228
  • ISBN: 978-3-7024-0746-9
  • ISMN: 979-0-008-05952-0
  • 21,0 × 29,7 cm
Mehr Weniger
15,95 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Mindestbestellmenge: 10 Stück

Musterseiten

Hörbeispiele

00:00

Inhaltsverzeichnis – Triodion für gemischten Chor (SATB) a cappella

  • Introduction
  • Ode I: O Jesus the Son of God, Have Mercy upon Us
  • Ode II: O Most Holy Birth-giver of God, save Us
  • Ode III: O Holy Saint Nicholas, Pray unto God for Us
  • Coda (ad lib.)

Beschreibung

1976 reagierte Pärt auf den Tod von Benjamin Britten (den er niemals persönlich kennen gelernt hatte) mit der Komposition eines seiner beeindruckendsten - und betörend einfachsten - Werke, das "Cantus in memoriam Benjamin Britten" für Streicher und Röhrenglocken, 22 Jahre später war er aufgrund eines Auftrags des Lancing College zur 150. Jahrfeier seines Bestehens in der Lage, sich Britten wieder zu nähern. Nicht nur war Brittens Lebenspartner Peter Pears ein ehemaliger Schüler dieses College in Sussex, sondern Britten selber hatte schon im Jahre 1948 für den 100. Jahrestag des College die Weihnachtskantate "St Nicolas" komponiert (im Titel von Brittens Kantate fehlt das in der englischen Schreibweise des Heiligen sonst übliche H [Nicholas]). Der Heilige Nikolaus ist der Schutzheilige des Lancing College, und so suchte Pärt für seinen Auftrag nach einer weiteren Verbindung. Er wählte drei Oden aus dem Orthodoxen Gebetbuch aus - eine zu "Jesus, der Sohn Gottes", eine zu "Mehr als alle geheiligte Mutter Gottes" und die letzte zu "Der Heilige Nikolaus".

Jede Ode ist entsprechend feierlich, jede ist statisch homophon und jede schwingt sich vor der Mantra-artigen Wiederholung der letzten Bitte zu einem Höhepunkt auf. Alles ist an diesem Punkt völlig entblößt: die harmonische Bewegung stoppt, die Stille erscheint so wichtig wie der Klang, und Jahrhunderte des Mystizismus werden aufgerollt, wenn Pärt mit einer tiefen Vergangenheit der orthodoxen Kirche in Verbindung tritt. (Meurig Bowen, Übersetzung: Elke Hockings)

Pressestimmen

Zusatzinformationen

Instrument:
für gemischten Chor (SATB) a cappella
Ausgabeart:
Chorpartitur
Komponist:
Pärt Arvo
Themen:
Zeitgenössische Musik
Sprachen:
Englisch
Ausgabeinfo:
Drei Oden aus dem Orthodoxen Gebetbuch.

Weitere Produkte

Zuletzt angesehene Produkte

Weitere Empfehlungen aus der Kategorie Chor

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Sie bekommen regelmäßig Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuelle Gewinnspiele und News zu unseren Komponistinnen und Komponisten.