Joachim Raff: Zwei Märsche

Joachim Raff: Zwei Märsche für Klavier zu 4 Händen op. 127 | UE1360

zu "Bernhard von Weimar" von W. Genast

Für den vierhändigen Klavierunterricht perfekt geeignet: Die „Zwei Märsche“ von Joachim Raff, in einem mittelschweren Arrangement von Richard Strauss. 

Instrument:
für Klavier zu 4 Händen
Ausgabeart:
Noten
Komponist:
Raff Joachim
Bearbeiter:
Strauss Richard
Opus:
op. 127
  • UE1360
  • ISBN: 978-3-7024-2909-6
  • ISMN: 979-0-008-07673-2
  • 23,2 × 30,5 cm
Mehr Weniger
18,95 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Beschreibung

Klavier lernen bei Richard Strauss
Wenn heute auch weniger populär, galt Joachim Raff dennoch als anerkannter Komponist seiner Zeit mit ansehnlichem musikalischem Einfluss. So ist es bspw. seiner Orchestrierungskunst zu verdanken, dass die Sinfonischen Dichtungen Liszts nicht nur in dessen Klavierkonzepten vorliegen. Ebenso bekannte Tschaikowski seine Bewunderung für Raff und auch Mahler scheint gerade vom selbstbewussten Umgang mit eher populären Formen und Melodien in seiner ersten Musik beeinflusst.
Besonders Märsche hat Raff in seinen Orchesterkompositionen bedacht. Die beiden vorliegenden ergänzen die Ouvertüre "Eine feste Burg ist unser Gott" zur Tragödie "Bernhard von Weimar" seines Schwagers Wilhelm Genast. Der hohe musikalische wie auch pädagogische Wert dieser Musik zeigt sich in dieser Bearbeitung für Klavier zu 4 Händen von Richard Strauss, der das Werk damit dem Einsatz in Studium und Unterricht öffnete.

Zusatzinformationen

Instrument:
für Klavier zu 4 Händen
Ausgabeart:
Noten
Komponist:
Raff Joachim
Bearbeiter:
Strauss Richard
Opus:
op. 127

Weitere Produkte

Zuletzt angesehene Produkte

Weitere Empfehlungen aus der Kategorie Klavier

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Sie bekommen regelmäßig Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuelle Gewinnspiele und News zu unseren Komponistinnen und Komponisten.