COVID-19 Update

Trotz der durch das Corona-Virus verursachten Probleme stehen Ihnen unser Webshop und die Kontaktformulare unserer Website voll zur Verfügung. Sie können Ihre Anfragen auch gerne an customer-relations@universaledition.com richten. Wir bitten Sie um Verständnis, wenn die Beantwortung Ihrer Anfragen wegen der bestehenden Beschränkungen länger dauern sollte. Ihr Team der Universal Edition

Maurice Ravel: Ma Mère l’Oye

(Bearbeiter: Paolo Fradiani)

  • für Ensemble oder Kammerorchester
  • 1 1 1 0 - 1 0 0 0 - Hf (od. Klav), Str
  • Dauer: 18’
  • Instrumentierungsdetails:
    Flöte
    Oboe
    Klarinette in B und A
    Horn in F
    Harfe (od. Klavier)
    Violine I
    Violine II
    Viola
    Violoncello
    Kontrabass (Streicher: solistisch oder chorisch besetzt)
  • Komponist: Maurice Ravel
  • Bearbeiter: Paolo Fradiani
  • Inhaltsverzeichnis:
    Pavane de la Belle au bois dormant
    Petit Poucet
    Laideronnette, Impératrice des Pagodes
    Les entretiens de la Belle et la Bête
    Le Jardin féerique

Werkeinführung

Ursprünglich für Klavier zu 4 Händen komponiert, wurde Ma Mère l’Oye von Ravel 1911 orchestriert und noch im selben Jahr zu einem Ballett erweitert. Diese Version für Ensemble ist in fünf Sätze unterteilt und wurde sowohl mit der Orchester- als auch mit der Klavierversion arrangiert. Dadurch ist es möglich, manche Abschnitte leicht zu verändern und die ursprüngliche kompositorische Idee trotzdem zu bewahren, wie man am Beispiel des Kontrafagott-Solos in Les entretiens de la belle et de la bêt dieser Version sehen kann. Das Solo ist zwischen Kontrabass und Cello aufgeteilt, wie bereits in der von Ravel orchestrierten Version vorgeschlagen wurde.

Zuletzt angesehene Werke

Keine zuvor angesehenen Werke