Roman Haubenstock-Ramati: 1. Streichtrio

Roman Haubenstock-Ramati 1. Streichtrio
1. Streichtrio

Roman Haubenstock-Ramati: 1. Streichtrio

Kompositionsjahr:
1948/1978
Zusätzlicher Titel:
"Ricercari"
Version:
Neue Fassung
Instrumentierung:
für Streichtrio
Komponist:
Roman Haubenstock-Ramati
Instrumentierungsdetails:
Violine
Viola
Violoncello
Dauer:
8’
Widmung:
Meiner Frau Emilia
Mehr Weniger

Werkeinführung

Das erste von Haubenstock-Ramatis zwei Streichtrios trägt den Untertitel Ricercari. Es ist ein frühes Werk aus dem Jahr 1948; eine Neufassung entstand 1978. Die Komposition stützt sich auf Elemente der frühen Polyphonie. Die Basis ist eine Zwölftonreihe, jedoch wird mit ihr relativ frei umgegangen, da der Komponist schon hier die athematische Arbeit bevorzugt. Im dritten (zugleich letzten) Teil des miniaturhaft kurzen Werkes wird zum ersten Mal die Problematik der simultanen Wiederholung mehrerer ungleicher Zyklen als formgenerierender Prozess berührt, ein System, das in späteren Werken zur Erfindung der „dynamisch geschlossenen“, variablen Form geführt hat.

Aus unserem Onlineshop

Sonderanfertigungen

1. Streichtrio

Roman Haubenstock-Ramati: 1. Streichtrio

Spielpartitur
für Streichtrio , 8’

1. Streichtrio

Roman Haubenstock-Ramati: 1. Streichtrio

Spielpartitur
für Streichtrio , 8’

Weitere Werke

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Sie bekommen regelmäßig Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuelle Gewinnspiele und News zu unseren Komponistinnen und Komponisten.