21.01.16

… aus der Tiefe des Herzens

Reading time: 1 min. Leoš Janácek

Katja Kabanowa, Sabina Cvilak (c) Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Paul LeclaireDie realistische Menschendarstellung auf der Bühne war das künstlerische Ziel des tschechischen Komponisten Leoš Janáček. Der Durchbruch zu Ruhm und Anerkennung gelang dem in Brünn lebenden Janáček erst spät, sein Meisterwerk Katja Kabanowa schrieb er mit fast 70 Jahren. In der Volksmusik und der Sprache seiner mährischen Heimat entdeckte er eine musikalische Wahrheit, die er als „Ausschnitt aus fremden Seelen, als „Widerhall menschlichen Innenlebens erlebte. Nicht die Volksmusik als Folkloreeinlage, sondern der Tonfall der gesprochenen Sprache fand Eingang in seine Kompositionen. (Staatstheater Wiesbaden)

Matthew Wilds Inszenierung vonLeoš Janáčeks Katja Kabanowa ist derzeit am Hessischen Staatstheater Wiesbaden zu erleben.

Lesen Sie mehr

Leoš Janáček: Katja Kabanowa
Oper in 3 Akten | 105'
16.01.2016: Hessisches Staatstheater, Wiesbaden; Dikoj, Wolf Matthias Friedrich; Boris, Mirko Roschkowski; Kabanicha, Dalia Schaechter; Tichon, Aaron Cawley; Katja, Sabina Cvilak; Kudrjasch, Benedikt Nawrath; Barbara, Silvia Hauer; Kuligin, Christian Balzer; Chor des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden; Hessisches Staatsorchester Wiesbaden, Dir. Zsolt Hamar
Weitere Aufführungen: 21., 24., 27., 30.1.2016; 4., 7., 20.2.2016

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Sie bekommen regelmäßig Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuelle Gewinnspiele und News zu unseren Komponistinnen und Komponisten.