16.02.12

Bedford: Neues Ensemblewerk

Reading time: 1 min. Uraufführung Luke Bedford

„Sie singt wunderschön. Tanzt elegant. Spricht mit zwei Personen gleichzeitig über verschiedene Themen und ruft Erstaunen und Bewunderung bei allen Zuschauern hervor.“

So wurde der Zirkusauftritt der Wonderful Two-Headed Nightingale, Künstlername für die talentierten siamesischen Zwillinge Millie und Christine McCoy, auf zahlreichen Plakaten in den 1870ern angepriesen. Diesen Titel verwendet nun auch Luke Bedford für sein neues Ensemblewerk, das am 17. Februar mit dem Scottish Ensemble in Inverness zur Uraufführung gelangt und danach in Aberdeen, Edinburgh, Dundee, Perth, Glasgow und London gespielt wird.

Besetzung: 0 2 0 0 - 2 0 0 0, Vl(6), Va(2), Vc(2), Kb

[nbsp]

Luke Bedford: Wonderful Two-Headed Nightingale
für Violine Solo, Viola Solo und 15 Spieler
Jonathan Morton, Violine; Lawrence Power, Viola
Scottish Ensemble
17.02.2012 Inverness

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Sie bekommen regelmäßig Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuelle Gewinnspiele und News zu unseren Komponistinnen und Komponisten.