20.10.17

Ein zeitgemäßer Dracula

Reading time: 2 min. Victoria Borisova-Ollas

Victoria Borisova-Ollas’ Dracula wird am 28. Oktober an der Königlichen Oper in Stockholm uraufgeführt. Karen Kamensek dirigiert Linus Fellboms Inszenierung mit Ola Eliasson in der Titelrolle. Elisabeth Meyer ist als Mina zu sehen, Joel Annmo als Jonathan.

Weitere Vorstellungen finden am 31. Oktober, am 3., 7., 9., 11., 14., 17. und 27. November und am 1., 4. und 7. Dezember statt.

Dracula ist die erste Oper von Borisova-Ollas. Sie basiert auf dem gleichnamigen, weltbekannten Schauerroman des irischen Schriftstellers Bram Stoker, geschrieben Ende des 19. Jahrhunderts, der die Geschichte des wohl berühmtesten Vampirs der Literaturgeschichte, Graf Dracula, erzählt. Es ist die erste klassische Oper, die diese Erzählung, die bereits in zahlreichen Filmen, Balletten und als Musical verarbeitet wurde, als Grundlage nimmt. Das Libretto stammt von Claes Peter Hellwig und Kristian Benkö.

 

Dracula (c) Carl Thorborg

 

In Dracula macht sich der Rechtsanwalt Jonathan Harker auf eine Reise nach Transsilvanien zum Grafen Dracula, der in London ein Haus erworben hat und nun seinen Umzug dorthin plant. Angekommen auf dessen Schloss geschehen bald merkwürdige Dinge; Jonathan erkennt, dass er zum Gefangenen geworden ist und bekommt Todesangst vor dem unheimlichen Grafen. Als sich Dracula nach London aufmacht gelingt Jonathan schließlich die Flucht. Draculas erstes Opfer in London ist Lucy, die Freundin von Jonathans Verlobter Mina. Danach hat er es auf Mina abgesehen. Unterdessen hat sich Professor Abraham Van Helsing vorgenommen, dem untoten Grafen ein Ende zu machen …

Wir haben mit der Komponistin über ihre erste Oper gesprochen:

 

 

Die Uraufführung am 28. Oktober kann man sich live auf sveriges radio anhören, die Aufführung am 3. November wird in ausgewählten Kinos übertragen.

Die Partitur der Oper können Sie hier durchblättern:

 

dracula-score-300
Lesen Sie die Studienpartitur

 

 

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Sie bekommen regelmäßig Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuelle Gewinnspiele und News zu unseren Komponistinnen und Komponisten.