25.06.12

Jay Schwartz: Uraufführung in St. Gallen

Reading time: 1 min. Uraufführung Jay Schwartz

Zwielicht, das neue Werk von Jay Schwartz, befasst sich mit den Phänomenen des Übergangs zwischen den Zeiten, aber auch zwischen Jenseits und Diesseits und mit dem Grenzbereich zwischen Helligkeit und Dunkelheit.

Immer steht auch die Frage im Raum, was geistliche Musik überhaupt ist, zu der Marco Santi dann mit den Tänzern Bewegungsfolgen entwickelt.



Zwielicht
(2012)
für 3 Posaunen, Chor und Orgel, mit Choreografie von Marco Santi | 60’
UA: 27.06.2012 St. Gallen, Festspiele; Willibald Guggenmos, org; Tanzkompanie und Musiker des Theaters St. Gallen, Dir. Jay Schwartz

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Sie bekommen regelmäßig Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuelle Gewinnspiele und News zu unseren Komponistinnen und Komponisten.