14.06.16

Jenůfa an der English National Opera

Reading time: 1 min. Leoš Janácek

Mit seiner dritten Oper Jenůfa gelang Leoš Janáček der Durchbruch als Opernkomponist. Seit der Uraufführung dieses berührenden Werks um das Schicksal der Küsterin und ihrer Ziehtochter Jenůfa am Brünner Nationaltheater gehört es zu den meistaufgeführten Stücken des Komponisten. 

Zwischen 23. Juni und 8. Juli wird Jenůfa nun an der English National Opera insgesamt sechs Mal aufgeführt, Mark Wigglesworth dirigiert David Aldens Inszenierung. Die amerikanische Sopranistin Laura Wilde gibt ihr Debut als Jenůfa, Michaela Martens singt ihre Stiefmutter Kostelnička.

Jenůfa an der ENO

Die zweite Ausgabe unserer digitalen Zeitschrift MusikSalon ist der Musik von Leoš Janáček gewidmet. Interviews mit Jiří Zahrádka, David Pountney, Jakub Hrůša und anderen finden Sie in unserem MusikSalon:

MusikSalon

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Sie bekommen regelmäßig Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuelle Gewinnspiele und News zu unseren Komponistinnen und Komponisten.