11.07.17

Katja Kabanowa kehrt zurück nach London

Reading time: 1 min. Leoš Janácek

[Katja Kabanowa] ist mit Jünglingskraft wie in einem einzigen Zug hingerast. Sie überragt an Durcharbeitung alles, was er bisher geschaffen hat. Sie ist die reife Frucht, während Jenůfa Blüte war. (Max Brod über Katja Kabanowa)

Katja Kabanowa (c) Caroline Blackburn, Opera Holland ParkLeoš Janáčeks Katja Kabanowadas intime und lyrische Bild eines einsamen Menschen und zugleich eine persönliche Tragödie – wird in Olivia Fuchs’ umjubelter Inszenierung wieder von Opera Holland Park aufgeführt. 2009 schrieb der Independent: „not simply the highlight of Holland Park’s season, [but] the highlight of the summer” (Anna Picard, Independent).

Aufführungen finden am 15., 19., 21., 26. und 28. Juli statt. Sian Edwards dirigiert die City of London Sinfonietta, Julia Sporsén singt die Titelrolle.

Katja Kabanowa im UE Opera Milestones Katalog

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Sie bekommen regelmäßig Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuelle Gewinnspiele und News zu unseren Komponistinnen und Komponisten.