16.05.17

Lulu in Rom

Reading time: 1 min. Alban Berg

Berg’s opera seems an indisputable candidate for the greatest opera of the 20th century. (Philip Hensher, The Guardian, 1 June 2009)

Lulu is the object of desire of all the men in the opera—but she can’t be the woman the men imagine her to be or project onto her. She can never fulfill all the desires of both being the femme fatale and the faithful, quiet wife, just as the men can never be the people that Lulu hopes they will be. And in each case, this impossibility of desire ends in disaster. (William Kentridge, www.metopera.org, 9 October 2015)

Alban Bergs Lulu wird von 19. bis 30. Mai an der Opera di Roma aufgeführt. Alejo Pérez dirigiert William Kentridges gefeierte Inszenierung, welche bereits in Amsterdam, New York und London zu sehen war. Agneta Eichenholz singt die Titelrolle (am 30. Mai ist Dísella Lárusdóttir als Lulu zu sehen).

Sehen Sie sich einen Stummfilm von Kentridge an:

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Sie bekommen regelmäßig Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuelle Gewinnspiele und News zu unseren Komponistinnen und Komponisten.