27.03.13

Neuproduktion von Votre Faust

Reading time: 1 min. Henri Pousseur

„Wie Sie schon wissen ist Votre Faust kein Werk, das sich problemlos dem regulären Opernapparat einfügt. Als wir es konzipiert haben, Butor und ich, Anfang der 60er Jahre, träumten wir von einer neuen Theaterform, die die Eigenschaften des (modernen) Sprech- (und Spiel-)Theaters mit denen der modernen Musik verbindet und sich eher der barocken Oper, der Brecht-Weill'schen Opernform, dem japanischen No und dem „théâtre de tréteaux“, wie etwa l'Histoire du soldat, etwas nähert (aber doch noch ganz anders).“

Auszug aus einem Brief von Henri Pousseur an die Universal Edition vom 6. November 1995

Votre Faust
Variables Spiel in Art einer Oper
1 0 1 1 - 1 1 0 0 - Schl, Hf, Klav, Asax, Vl, Vc, Kb
30.03.2013 Berlin; Lydia Brotherton, Kerstin Stöcker, Kai-Uwe Fahnert, Martin Schubach; work in progress Berlin, Dir. Gerhard Müller-Goldbloom

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Sie bekommen regelmäßig Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuelle Gewinnspiele und News zu unseren Komponistinnen und Komponisten.