29.06.12

Rihm: Pater noster für gemischten Chor a cappella

Reading time: 1 min. Uraufführung Wolfgang Rihm

Dass der 16jährige Wolfgang Rihm für Chor a cappella komponierte, war kein Zufall, hatte er doch wesentliche frühe Erfahrungen als Chorsänger gemacht. Erfahrungen, die bis in jüngste Kompositionen wie ET LUX (2009) oder Vigilia (2006) heineinstrahlen.

Pater noster aus dem Jahr 1968 zeigt schon den kommenden Meister.



Pater noster (1968)
für Chor a cappella | 3’
UA: 30.06.2012 Passau, RIAS Kammerchor, Dir. Hans-Christoph Rademann

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Sie bekommen regelmäßig Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuelle Gewinnspiele und News zu unseren Komponistinnen und Komponisten.