01.04.11

Uraufführung von Rihms Dyade

Reading time: 1 min. Uraufführung Wolfgang Rihm

Dyade für Violine und Kontrabass ist ein weiteres Werk, das der langjährigen, künstlerischen Freundschaft von Anne-Sophie Mutter mit Wolfgang Rihm entspringt.

Das solistische Zusammenspiel einer Violine mit einem Kontrabass (Roman Patkoló) mag überraschen, doch waren es gerade diese zwei Streichinstrumente mit ihren in den Extremen angesiedelten Lagen, deren stürmische Begegnung auf gleicher Ebene Rihm besonders reizte. In einigen Momenten vertauscht Rihm sogar ihre Rollen, wenn die Violine tiefer klingt als der Kontrabass. Die wird der und der wird die: In zwischenmenschlichen Beziehungen ist eben alles möglich ...

Eine intensive Erfahrung für die zwei MusikerInnen wie auch für das Publikum. Uraufführung ist am 3. Apr. in der Avery Fisher Hall, New York, im Rahmen der New York Philharmonic Chamber Music Reihe.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Sie bekommen regelmäßig Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuelle Gewinnspiele und News zu unseren Komponistinnen und Komponisten.