COVID-19 Update

Trotz der durch das Corona-Virus verursachten Probleme stehen Ihnen unser Webshop und die Kontaktformulare unserer Website voll zur Verfügung. Sie können Ihre Anfragen auch gerne an customer-relations@universaledition.com richten. Wir bitten Sie um Verständnis, wenn die Beantwortung Ihrer Anfragen wegen der bestehenden Beschränkungen länger dauern sollte. Ihr Team der Universal Edition

Ernst Krenek: 2. Symphonie

  • für Orchester
  • Dauer: 53’
  • Instrumentierungsdetails:
    3 2 5 3 - 6 4 4 1 - Pk, Schl - Cel - Str
  • Komponist: Ernst Krenek
  • Anmerkungen: Studienpartitur erhältlich bei Musikproduktion Höflich: www.musikmph.de

Werkeinführung

Man könnte Ernst Kreneks 2. Symphonie als ein Werk des abstrakten Expressionismus bezeichnen: sie ist sehr wohl ausdrucksvoll, ohne dass man genau feststellen könnte, was ausgedrückt wird. Wie die 1., so ist auch die 2. Symphonie getrieben, unruhig, markiert von der prominenten Rolle, die der Pauke eingeräumt wird. Sie verleiht den Gesten Emphase, ob die Schläge gleichmäßig oder punktiert sind. Der damals Zweiundzwanzigjährige hat sehr viel Aufgestautes zu erzählen, und er tut es in fast 60 Minuten, auf einem groß besetzten Orchester mit 5 Klarinetten und 6 Hörnern.

Hörbeispiele

Uraufführung

Ort:
Kassel (DE)
Datum:
11.06.1923
Dirigent:
Robert Laug

Zuletzt angesehene Werke

Keine zuvor angesehenen Werke