COVID-19 Update

Trotz der durch das Corona-Virus verursachten Probleme stehen Ihnen unser Webshop und die Kontaktformulare unserer Website voll zur Verfügung. Sie können Ihre Anfragen auch gerne an customer-relations@universaledition.com richten. Wir bitten Sie um Verständnis, wenn die Beantwortung Ihrer Anfragen wegen der bestehenden Beschränkungen länger dauern sollte. Ihr Team der Universal Edition

Ernst Krenek: 3. Streichquartett

  • für Streichquartett
  • Dauer: 30’
  • Instrumentierungsdetails:
    1. Violine
    2. Violine
    Viola
    Violoncello
  • Komponist: Ernst Krenek

Werkeinführung

Der junge Ernst Krenek, der das halbstündige 3. Streichquartett 1923 komponierte, wusste viel über das Leben – und die Musikgeschichte. Die fünf, ohne Pause ineinander fließenden Sätze umfassen eine große Vielfalt von Musik, von Charakteren, Gesten, Stimmungen und Techniken. Innerhalb einzelner Sätze präsentiert Krenek ein weites Spektrum an Charakteren, vom Tänzerischen bis zur barocken Fuge. Die Musik ist mal energisch, mal sehnsuchtsvoll, mal leidenschaftlich, mal lyrisch, mal mutet sie wie ein Marsch an, mal weist sie eine Beethovensche Geste auf, mal stellt Krenek seine Versiertheit in echter österreichischer Walzerseligkeit unter Beweis.

Bálint Varga

Hörbeispiele

Zuletzt angesehene Werke

Keine zuvor angesehenen Werke