COVID-19 Update

Trotz der durch das Corona-Virus verursachten Probleme stehen Ihnen unser Webshop und die Kontaktformulare unserer Website voll zur Verfügung. Sie können Ihre Anfragen auch gerne an customer-relations@universaledition.com richten. Wir bitten Sie um Verständnis, wenn die Beantwortung Ihrer Anfragen wegen der bestehenden Beschränkungen länger dauern sollte. Ihr Team der Universal Edition

Ernst Krenek: Die Nachtigall

  • für Koloratursopran und Ensemble
  • Dauer: 8’
  • Solisten:
    Sopran
  • Instrumentierungsdetails:
    2 Fl - Str
  • Komponist: Ernst Krenek
  • Textdichter: Karl Kraus

Werkeinführung

Wenige Jahre nach Walter Braunfels’ Vertonung von Aristophanes’ Komödie „Die Vögel“ wandte sich Karl Kraus zum selben Stück in seinem Schauspiel „Wolkenkuckucksheim“. Das in der Arie Die Nachtigall vertonte Gedicht stammt aus dem Werk. Mitten in der Arbeit an seiner Zwölftonoper „Karl V“ entstanden, zeichnet sich Die Nachtigall durch atonale Musik mit Gesten der Romantik aus. Krenek verwendet auch zitathafte tonale Melodien und präsentiert der Auftraggeberin Lucy Siegrist ein virtuoses, technisch höchst anspruchsvolles Stück Musik.

Hörbeispiele

Zuletzt angesehene Werke

Keine zuvor angesehenen Werke