Franz Schreker: 5 Gesänge

(Bearbeiter: Gösta Neuwirth)

  • für tiefe Stimme und Kammerorchester
  • 1 1 1 1 - 1 1 1 0 - Pk, Schl, Hf, Cel, Klav, Str(2 2 2 3 1)
  • Dauer: 20’
  • Solisten:
    tiefe Stimme
  • Instrumentierungsdetails:
    Flöte
    Oboe (+Eh)
    Klarinette in B (+Kl(A)
    Bkl(B))
    Fagott
    Horn in F
    Trompete in C
    Posaune
    Pauken
    Schlagzeug
    Harfe
    Celesta
    Klavier
    1. Violine
    2. Violine
    3. Violine
    4. Violine
    1. Viola
    2. Viola
    1. Violoncello
    2. Violoncello
    3. Violoncello
    Kontrabass
  • Komponist: Franz Schreker
  • Bearbeiter: Gösta Neuwirth
  • Textdichter: Edith Ronsperger
  • Inhaltsverzeichnis:
    Ich frag' nach dir jedwede Morgensonne (aus "Tausend und ein Nächten")
    Dies aber kann mein Sehnen nimmer fassen (E. Ronsperger)
    Die Dunkelheit sinkt schwer wie Blei (E. Ronsperger)
    Sie sind so schön, die milden, sonnenreichen (E. Ronsperger)
    Einst gibt ein Tag mir alles Glück zu eigen (E. Ronsperger)

Hörbeispiele

Zuletzt angesehene Werke

Keine zuvor angesehenen Werke