Leoš Janáček: Glagolitische Messe

  • für Soli, gemischten Chor, Orgel und Orchester
  • Erstfassung
  • 4 3 3 3 - 4 4 3 1 - Pk(3), Schl(2), Hf(2), Cel, Org, Str
  • Dauer: 45’
  • Solisten:
    Sopran
    Alt
    Tenor
    Bass
  • Instrumentierungsdetails:
    1. Flöte
    2. Flöte (+Picc)
    3. Flöte (+Picc)
    4. Flöte (+Picc)
    1. Oboe
    2. Oboe
    Englischhorn
    1. Klarinette in B
    2. Klarinette in B
    3. Klarinette in B (+Bkl(B))
    1. Fagott
    2. Fagott
    3. Fagott (+Kfg)
    1. Horn in F
    2. Horn in F
    3. Horn in F
    4. Horn in F
    1. Trompete in F
    2. Trompete in F
    3. Trompete in F
    4. Trompete in F
    1. Posaune
    2. Posaune
    3. Posaune
    Tuba
    1. Pauken
    2. Pauken
    3. Pauken
    Schlagzeug(2)
    1. Harfe
    2. Harfe
    Celesta
    Orgel
    Violine I
    Violine II
    Viola
    Violoncello
    Kontrabass
  • Chor: SSAATTBB
  • Komponist: Leoš Janáček
  • Klavierauszug: Ludvik Kundera
  • Beratung/Mitarbeit: Sir Charles Mackerras
  • Herausgeber: Paul Wingfield
  • Inhaltsverzeichnis:
    Intrada
    Úvod
    Gospodi pomiluj
    Slava
    Veruju
    Svet
    Agnece Bozij
Web Cover

Gedruckte Kaufausgabe

Leoš Janácek: Glagolitische Messe (Mša glagolskaja) für Soli, gemischten Chor (SATB), Orgel und Orchester | UE34298

Erstfassung und Fassung letzter Hand

  • Ausgabeart: Studienpartitur
  • Reihe: Neue Studienpartituren-Reihe
  • Sprachen: Altkirchenslawisch
  • Ausgabeinfo: Die Erstfassung unterscheidet sich von der vereinfachten späteren Version ("Fassung letzter Hand" ), dass sie mit der" Intrada" beginnt und endet. Weitere spezifische Unterschiede sind im Vorwort aufgeführt. Die Studienpartitur gilt für beide Fassungen.
  • Format: 17.0 × 24.0 cm
  • ISBN: 978-3-7024-6733-3
  • ISMN: 979-0-008-08094-4
€45.95
Artikel sofort lieferbar

Musterseiten

Inhaltsverzeichnis

  • Intrada
  • Úvod
  • Gospodi pomiluj
  • Slava
  • Veruju
  • Svet
  • Agnece Bozij

Hörbeispiele

Weitere Ausgaben

Zuletzt angesehene Werke

Keine zuvor angesehenen Werke