COVID-19 Update

Trotz der durch das Corona-Virus verursachten Probleme stehen Ihnen unser Webshop und die Kontaktformulare unserer Website voll zur Verfügung. Sie können Ihre Anfragen auch gerne an customer-relations@universaledition.com richten. Wir bitten Sie um Verständnis, wenn die Beantwortung Ihrer Anfragen wegen der bestehenden Beschränkungen länger dauern sollte. Ihr Team der Universal Edition

Gustav Albert Lortzing: Die Opernprobe

  • Komische Oper in 1 Akt (1850)
  • 2 2 2 2 - 2 2 0 0 - Pk, Str
  • Dauer: 60’
  • Instrumentierungsdetails:
    1. Flöte
    2. Flöte
    1. Oboe
    2. Oboe
    1. Klarinette in B (+Kl(C)
    Kl(A))
    2. Klarinette in B (+Kl(C)
    Kl(A))
    1. Fagott
    2. Fagott
    1. Horn in Es (+Hr(C)
    Hr(F)
    Hr(B)
    Hr(G)
    Hr(E))
    2. Horn in Es (+Hr(C)
    Hr(F)
    Hr(B)
    Hr(G)
    Hr(E))
    1. Trompete in Es (+Trp(C)
    Trp(E))
    2. Trompete in Es (+Trp(C)
    Trp (E))
    Pauken
    Violine I
    Violine II
    Viola
    Violoncello
    Kontrabass
  • Chor: SATB
  • Rollen: Der Graf, Bass Die Gräfin, Mezzosopran Louise, Sopran Hannchen, Sopran Der alte Baron, Bass Der junge Baron, Tenor Johann, Bariton 2 kleine Partien
  • Komponist: Gustav Albert Lortzing
  • Librettist: Johann Friedrich Jünger
  • Dichter d. Textvorlage: Philippe Poisson
  • Klavierauszug: Richard Kleinmichel
  • Textquelle: die Komödie "L'Impromptu de campagne" Text frei nah Johann Friedrich Jünger
  • Textbearbeiter: Gustav Albert Lortzing

Die gesamte Ansichtspartitur (PDF-Vorschau)

Zuletzt angesehene Werke

Keine zuvor angesehenen Werke