COVID-19 Update

Trotz der durch das Corona-Virus verursachten Probleme stehen Ihnen unser Webshop und die Kontaktformulare unserer Website voll zur Verfügung. Sie können Ihre Anfragen auch gerne an customer-relations@universaledition.com richten. Wir bitten Sie um Verständnis, wenn die Beantwortung Ihrer Anfragen wegen der bestehenden Beschränkungen länger dauern sollte. Ihr Team der Universal Edition

Johannes Maria Staud: Für Bálint András Varga

  • 10 Miniaturen (2007)
  • für Violine, Violoncello und Klavier
  • Dauer: 13’45”
  • Instrumentierungsdetails:
    Klavier
    Violine
    Violoncello
  • Komponist: Johannes Maria Staud
  • Widmung: dem Wiener Klaviertrio gewidmet

Werkeinführung

Das Schreiben dieses Stückes, meine Auseinandersetzung mit dem Thema Klaviertrio, war kein kompositorischer Spaziergang. Wohl eher eine anspruchsvolle Wanderung, die aufgrund des rutschigen Terrains nur in kurzen, Kondition und Trittsicherheit herausfordernden Etappen zu bewältigen war. Die zehn Miniaturen, die in vier Blöcken (Miniaturen 1-4 / 5 / 6-7 / 8-10) angeordnet sind, loten, formal gestrafft, ein Spektrum zwischen zart-verinnerlichten und entfesselt-explodierenden, wild-vorwärtsdrängenden und geschmeidig-pulsierenden Momenten aus.

Dieses Werk ist ein Dankeschön an Bálint András Varga, meinen Mentor und Fürsprecher, meinen Ratgeber und väterlichen Freund, dem meine Musik und ich so unglaublich viel zu verdanken haben.

Johannes Maria Staud


Die ersten vier der zehn Miniaturen entstanden 2007, anlässlich der Verabschiedung des langjährigen Promotion-Managers der Universal Edition; weitere sechs kurze Stücke (zwischen 40" und 2'40") wurden zwei Jahre später, in London, komponiert. Der Titel ist ein Hinweis auf Morton Feldman, den Gegenstand von Stauds Diplomarbeit, ohne dass die Musik mit der seinen verwandt wäre. Manche Miniaturen folgen attacca aufeinander, andere enden in einer Spannung-geladenen Pause, bevor die Musik wieder ihren Lauf aufnimmt. Jede Miniatur hat einen eigenen, stark ausgeprägten Charakter: „delikat und beweglich”, „rauh und heftig”, „zart und verinnerlicht“, „geschmeidig und delikat”, „wild und überakzentuiert”, „entfesselt und hemmungslos”, usw.

Das Trio ist im Begriff, Teil des internationalen Kammermusikrepertoires zu werden, mit Aufführungen in Europa und den Vereinigten Staaten.

Hörbeispiele

Kommende Aufführungen

Uraufführung

Ort:
Boston (US)
Datum:
26.02.2010
Orchester:
Wiener Klaviertrio

Zuletzt angesehene Werke

Keine zuvor angesehenen Werke