COVID-19 Update

Trotz der durch das Corona-Virus verursachten Probleme stehen Ihnen unser Webshop und die Kontaktformulare unserer Website voll zur Verfügung. Sie können Ihre Anfragen auch gerne an customer-relations@universaledition.com richten. Wir bitten Sie um Verständnis, wenn die Beantwortung Ihrer Anfragen wegen der bestehenden Beschränkungen länger dauern sollte. Ihr Team der Universal Edition

Karlheinz Stockhausen: Kontra-Punkte

  • für 10 Instrumente
  • 1 0 2 1 - 0 1 1 0, Klav, Hf, Str(1 0 0 1 0)
  • Dauer: 14’13”
  • Instrumentierungsdetails:
    Flöte
    Klarinette in B
    Bassklarinette in B
    Fagott
    Trompete in C
    Posaune
    Klavier
    Harfe
    Violine
    Violoncello
  • Komponist: Karlheinz Stockhausen
  • Vorwort: Karlheinz Stockhausen
  • Widmung: Doris (Stockhausen, geb. Andreae) gewidmet

Werkeinführung

Karlheinz Stockhausens 1952/1953 komponierte Kontra-Punkte für 10 Instrumente gelten als Schlüsselwerk serieller Kompositionstechnik. „Als Grundgedanke des Stücks gilt u.a., dass alle 10 Instrumente zunächst als gleichberechtigt eingesetzt werden – mit „punktuellen“ Einzeltönen. Im Verlauf des Werks fallen aber die einzelnen Instrumente nacheinander aus, wobei die Partien der übrig gebliebenen Instrumente immer kontinuierlicher werden, was schließlich in ein ernorm anspruchsvolles Klaviersolo mündet.“ (Richard Toop)

Hörbeispiele

Die gesamte Ansichtspartitur (PDF-Vorschau)

Uraufführung

Ort:
Köln (DE)
Datum:
26.05.1953
Orchester:
Mitglieder des WDR-Sinfonie-Orchesters
Dirigent:
Hermann Scherchen

Zuletzt angesehene Werke

Keine zuvor angesehenen Werke