David Sawer: From Morning to Midnight

David Sawer From Morning to Midnight
From Morning to Midnight

David Sawer: From Morning to Midnight

Kompositionsjahr:
1998-2001
Untertitel:
Oper in 7 Szenen
Komponist:
David Sawer
Librettist:
David Sawer
Dichter d. Textvorlage:
Georg Kaiser
Rollen:
3 S, Mez, A, 3 T, 2 Bar, 1 B
Chor:
SATB
Instrumentierung:
3 2 3 2 - 4 3 3 1 - Pk, Schl(4), Hf, Klav, Str - auf der Bühne: Kl, Trp, Euph, Tb, Schl(3)
Instrumentierungsdetails:
3 2 3 2 - 4 3 3 1 - Pk, Schl(4), Hf, Klav, Str - auf der Bühne: Kl, Trp, Euph, Tb, Schl(3)
Commission:
Commissioned by English National Opera, with funds provided by the Britten-Pears Foundation
Dauer:
100’
Mehr Weniger

Hörbeispiele

From Morning to Midnight
00:00

Werkeinführung

„Sawers vollständige Beherrschung jener Fähigkeiten, für deren Perfektionierung herkömmliche Komponisten ein halbes Dutzend Opern schreiben müssen, ist hiermit abgeschlossen: im dramatischen Ausdruck und Tempo, in der spezifischen Anziehungskraft von Musik mit Schauspiel. Auf struktureller Ebene ist das Stück makellos. Seine musikalische Sprache, die so gar nicht nach Neuer Musik klingt, braucht niemanden in Schrecken zu versetzen: Sawer liebt seinen Debussy und Ravel (wer nicht?) und erinnert in seiner Groteske teilweise an Prokofjew. Noch maßgeblicher ist die Klarheit seines musikalischen Denkens: man weiß genau, warum sich jede einzelne Note wo befindet und wofür sie – im jeweiligen Kontext der Oper – steht.“ (Rodney Milnes, The Times)

Premiere

Ort:
London
Datum:
27.04.2001
Orchester:
Orchestra of the English National Opera
Dirigent:
Martyn Brabbins

Weitere Werke von David Sawer

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Sie bekommen regelmäßig Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuelle Gewinnspiele und News zu unseren Komponistinnen und Komponisten.