Ernst Krenek: Die Nachtigall

Ernst Krenek Die Nachtigall
Die Nachtigall

Ernst Krenek: Die Nachtigall

Opus:
op. 68a
Kompositionsjahr:
1931
Instrumentierung:
für Koloratursopran und Ensemble
Komponist:
Ernst Krenek
Textdichter:
Karl Kraus
Solisten:
Koloratursopran
Instrumentierungsdetails:
2 Fl - Str
Dauer:
8’
Mehr Weniger

Hörbeispiele

Die Nachtigall
00:00

Werkeinführung

Wenige Jahre nach Walter Braunfels’ Vertonung von Aristophanes’ Komödie „Die Vögel“ wandte sich Karl Kraus zum selben Stück in seinem Schauspiel „Wolkenkuckucksheim“. Das in der Arie Die Nachtigall vertonte Gedicht stammt aus dem Werk. Mitten in der Arbeit an seiner Zwölftonoper „Karl V“ entstanden, zeichnet sich Die Nachtigall durch atonale Musik mit Gesten der Romantik aus. Krenek verwendet auch zitathafte tonale Melodien und präsentiert der Auftraggeberin Lucy Siegrist ein virtuoses, technisch höchst anspruchsvolles Stück Musik.

Aus unserem Onlineshop

Weitere Werke von Ernst Krenek

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Sie bekommen regelmäßig Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuelle Gewinnspiele und News zu unseren Komponistinnen und Komponisten.