Sir Harrison Birtwistle: Carmen Arcadiae Mechanicae Perpetuum

Sir Harrison Birtwistle Carmen Arcadiae Mechanicae Perpetuum
Carmen Arcadiae Mechanicae Perpetuum

Sir Harrison Birtwistle: Carmen Arcadiae Mechanicae Perpetuum

Kompositionsjahr:
1977/1978
Instrumentierung:
für Kammerorchester
Komponist:
Sir Harrison Birtwistle
Instrumentierung:
1 1 1 1 - 1 1 1 0 - Mba, Klav, Str(6 6 4 4 2)
Instrumentierungsdetails:
Flöte (+Picc)
Oboe
Klarinette in B (+Bkl(B))
Fagott (+Kfg)
Horn in F
Trompete in C
Posaune
Marimbaphon
Klavier (+E-Klav)
Violine I(6)
Violine II(6)
Viola(4)
Violoncello(4)
Kontrabass(2)
Anmerkungen:
Paul Klee
Dauer:
9’20”
Mehr Weniger

Hörbeispiele

Carmen Arcadiae Mechanicae Perpetuum
00:00

Die gesamte Ansichtspartitur (PDF-Vorschau)

Werkeinführung

Das Werk ist für die London Sinfonietta entstanden und unter der Leitung des Komponisten uraufgeführt worden. Es ist in den seitdem verstrichenen Jahrzehnten ein fester Bestandteil des internationalen Ensemblerepertoires geworden. Kein Wunder: es ist ein äußerst attraktives, verspieltes, abwechslungsreiches instrumentales Musiktheater (ähnlich wie „Secret Theatre“), wo „Mechanismen“, d. h. Gruppen, die sich wie mechanische Geräte gebärden, in unterschiedlichen rhythmischen Mustern und Registern den Kampf ansagen.

Birtwistle hat bereits im Alter von 33 Jahren seine eigene Musiksprache gefunden; Carmen Arcadiae enthält zahlreiche Charakterzüge, die die späteren Kompositionen auch bezeichnen werden.

Weitere Werke von Sir Harrison Birtwistle

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Sie bekommen regelmäßig Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuelle Gewinnspiele und News zu unseren Komponistinnen und Komponisten.