COVID-19 Update

Trotz der durch das Corona-Virus verursachten Probleme stehen Ihnen unser Webshop und die Kontaktformulare unserer Website voll zur Verfügung. Sie können Ihre Anfragen auch gerne an customer-relations@universaledition.com richten. Wir bitten Sie um Verständnis, wenn die Beantwortung Ihrer Anfragen wegen der bestehenden Beschränkungen länger dauern sollte. Ihr Team der Universal Edition

Kurt Weill: Berlin im Licht-Song

(Bearbeiter: Otto Lindemann)

  • für Gesang und Jazz-Instrumente
  • Dauer: 5’
  • Solisten:
    Gesang
  • Instrumentierungsdetails:
    1 1 2 0 - 0 2 2 0 - Schl - Bj, Harm, Klav, 2 Alt-, Tsax(B), Str
  • Komponist: Kurt Weill
  • Bearbeiter: Otto Lindemann
  • Autor: Kurt Weill

Lizenz für Musiknutzung in Filmen

Angaben zum Werk

Anfragesteller

Informationen zum Film

Bitte kontrollieren Sie nochmals die von Ihnen angegebenen Daten - herzlichen Dank.


Die Lizenz, sowie unsere Konditionen erhalten Sie schriftlich. Durch Anklicken des Buttons "Anfrage senden" übermitteln Sie uns Ihre Daten, welche von der Universal Edition geprüft werden. Es steht der Universal Edition frei, Ihnen auf Grundlagen Ihrer Angaben ein Anbot zu übermitteln. Aus der Übermittlung Ihrer Anfrage kann noch kein Anspruch auf Erteilung einer Lizenz abgeleitet werden.

Werkeinführung

In Verbindung mit den Berliner Festwochen vom September 1928 inszenierten die Gas- und Elektrizitätsunternehmen der Stadt eine riesige Festbeleuchtung unter dem Motto „Berlin im Licht“. Diese Werbung für moderne Technik, und für die Moderne selbst, diente neben anderen der Demonstration von Berlins ökonomischer und kultureller Vitalität, und das nur ganze zehn Jahre nach der Niederlage und den Erniedrigungen des Jahres 1918. Kurt Weill schrieb für diesen Anlass seinen Song Berlin im Licht für Gesang und Jazz-Instrumente.

Hörbeispiele

Uraufführung

Ort:
Berlin (DE)
Datum:
16.10.1928
Hauptsolisten:
Paul Graetz

Zuletzt angesehene Werke

Keine zuvor angesehenen Werke