Luciano Berio: Epiphanies

  • für Frauenstimme und Orchester
  • 4 3 4 3 - 4 4 4 1 - Schl(6), Hf(2), Cel, Vl.A(8), Vl.B(8), Vl.C(8), Va(8), Vc(8), Kb(6)
  • Dauer: 30’
  • Solisten:
    Sopran oder Mezzosopran
  • Instrumentierungsdetails:
    1. Flöte
    2. Flöte
    3. Flöte (+Picc)
    4. Flöte (+Picc)
    1. Oboe
    2. Oboe
    Englischhorn
    kleine Klarinette in Es
    1. Klarinette in B
    2. Klarinette in B
    Bassklarinette
    1. Fagott
    2. Fagott
    Kontrafagott
    1. Horn in F
    2. Horn in F
    3. Horn in F
    4. Horn in F
    1. Trompete
    2. Trompete
    3. Trompete
    4. Trompete
    1. Posaune
    2. Posaune
    3. Posaune
    Kontrabassposaune
    Basstuba (+TenTb)
    1. Schlagzeug
    2. Schlagzeug
    3. Schlagzeug
    Marimbaphon
    Glockenspiel
    Vibraphon (+Xyl)
    1. Harfe
    2. Harfe
    Celesta (+E-Org)
    Violine A(8)
    Violine B(8)
    Violine C(8)
    Viola(8)
    Violoncello(8)
    Kontrabass(6)
  • Komponist: Luciano Berio
  • Textdichter: Bertolt BrechtJames JoyceAntonio MachadoMarcel ProustEdoardo SanguinetiClaude Simon
  • Widmung: Written for Riccardo Muti and the Philadelphia Orchestra

Werkeinführung

Dennis Russell Davies und Luciano Berio im Gespräch über Epiphanies:

Das Stück Epifanie für Frauenstimme und großes Orchester, das 1961 in Donaueschingen seine Uraufführung erlebte, ließ dem Interpreten (Dirigenten) die Wahlmöglichkeiten bei der Festlegung des Ablaufs der verschiedenen Teile des Werkes. Für die 1991 vollendete Neufassung von Epifanie, die unter dem Titel Epiphanies für Riccardo Muti und das Philadelphia Orchestra geschrieben wurde, hat Luciano Berio die Reihenfolge der von einer Frauenstimme gesungenen Texte verbindlich festgelegt. Die Texte stammen von Marcel Proust, Antonio Machado, James Joyce, Edoardo Sanguineti, Claude Simon, Bertolt Brecht. Bei der Auswahl der Texte war Berio den dramaturgischen Ratschlägen von Umberto Eco gefolgt.   

Hörbeispiele

Die gesamte Ansichtspartitur (PDF-Vorschau)

Uraufführung

Ort:
Philadelphia (US)
Datum:
22.04.1993
Orchester:
Philadelphia Orchestra
Dirigent:
Luciano Berio
Hauptsolisten:
Charlotte Hellekant

Zuletzt angesehene Werke

Keine zuvor angesehenen Werke