14/01/2020

Uraufführung von Wolfgang Rihms „Concerto en Sol“ mit Solistin Sol Gabetta

Wolfgang Rihms Concerto en Sol spielt nicht nur im Titel auf die Uraufführungssolistin Sol Gabetta an. Auch die Musik nimmt Bezug auf die temperamentvolle Natur der gebürtigen Argentinierin: Sie ist agil, energetisch aufgeladen und im Kern doch gesangvoll. Komplexität und Emotionalität schließen sich keineswegs aus. Die Premiere findet am 20. Januar 2020 in der Victoria Hall in Genf statt. Es spielt das Basler Kammerorchester, die musikalische Leitung hat Sylvain Cambreling. Anschließend folgen weitere Termine in Zürich (21.01), Bern (22.01), Basel (23.01.), Grenoble (24.01.) und Freiburg (26.01.).

Das gesamte Programm:

Wolfgang Rihm (*1952)
Concerto en Sol für Sol Gabetta (Auftragswerk Kammerorchester Basel 2018-2019) (UA)
Igor Strawinsky (1882–1971)
Concerto in Re (Paul Sacher/Basler Kammerorchester 1947)
Felix Mendelssohn Bartholdy (1809–1847)
Sinfonie Nr. 3 a-Moll op. 56 („Schottische“)

 

Lesen Sie die Partitur:

230
Concerto en Sol