COVID-19 Update

Trotz der durch das Corona-Virus verursachten Probleme stehen Ihnen unser Webshop und die Kontaktformulare unserer Website voll zur Verfügung. Sie können Ihre Anfragen auch gerne an customer-relations@universaledition.com richten. Wir bitten Sie um Verständnis, wenn die Beantwortung Ihrer Anfragen wegen der bestehenden Beschränkungen länger dauern sollte. Ihr Team der Universal Edition

25/06/2020

Willkommen in der Universal Edition, Frédéric Chaslin!

Wir heißen den Dirigenten, Komponisten, Pianisten und Autor Frédéric Chaslin in unserem Verlag willkommen!

Frédéric Chaslin wurde 1963 in Paris geboren und erhielt seine Ausbildung am Konservatorium seiner Heimatstadt und am Salzburger Mozarteum. Im Jahr 1989 begann er seine Karriere als Assistent von Daniel Barenboim in Paris und bei den Bayreuther Festspielen. Im Jahr 1991 wurde er Assistent von Pierre Boulez beim Ensemble Intercontemporain. Sein internationales Debüt als Dirigent gab Frédéric Chaslin 1993 bei den Bregenzer Festspielen.
Er wurde nacheinander Musikdirektor der Oper in Rouen (1991-94), des Jerusalem Symphony Orchestra (1998-2001), des Nationaltheaters Mannheim (2004-2007), der Santa Fe Opera (2009-2013) und – für seine zweite Amtszeit – des Jerusalem Symphony Orchestra (2011-2019).
In der Opernwelt dirigierte er die New Yorker Metropolitan, die Los Angeles Opera, die Deutsche Oper Berlin, die Bayerische Staatsoper München sowie in Leipzig, Dresden, Madrid, Bologna, Rom, Venedig, Turin, Tokio, Oslo und Kopenhagen.

ChaslinNews2

 

Das letzte Mal, als ich Mahlers Sinfonie Nr. 3 dirigierte, war ich beeindruckt, als ich die Soloposaune des ersten Satzes sah und dieser zuhörte. Ich dachte: "Wow, das ist wahrscheinlich das große Solo, das ALLE Posaunisten studieren und spielen, und sicherlich das längste und berühmteste Solo in der Orchesterliteratur. Warum sollte man es also nicht zu einem längeren Stück ausbauen? 
-
Frédéric Chaslin

 

Lesen Sie die Partitur:

chaslin230
Theme and Variations on Mahler's 3rd Symphony