Mike Cornick: Clever Cat goes on Safari
Mike Cornick
Clever Cat goes on Safari
EUR  13,95
 
Kontakt
Kontakt - Universal Edition
Haben Sie
noch Fragen?
zum Kontakt
Sicherheit
Zahlungsmöglichkeiten
 

Mike Cornick: Clever Cat goes on Safari für Klavier

Leichte bis mittelschwere Klavierstücke
  • Komponist: Cornick Mike
  • für Klavier
  • Schwierigkeitsgrad: 2
  • UE21525
  • ISBN: 978-3-7024-6811-8
  • ISMN: 979-0-008-08161-3
  • 23,2 x 30,5 cm
EUR  13,95

Zahlen Sie mit Kreditkarte, PayPal oder Sofortüberweisung

 
 
 

Clever Cat wagt eine besonders exotische musikalische Reise, wo er unter anderem lebhafte Bekanntschaft mit Walzer-Elefanten und Swing-Krokodilen macht.

 
 

Musterseite(n)

Beschreibung

Tastenspaß mit Elefant, Krokodil und Co. Wieder einmal geht Clever Cat mit seinem Klavier auf Reisen. Nachdem er sich in den ersten drei Bänden vom Klavierhocker über die Meeresküste bis hinauf in die Lüfte gespielt hat, wagt er im neuesten Band eine besonders exotische musikalische Reise. Ganz nach dem bekannten Vorbild macht er sich in den 9 kurzen Stücken an die Erkundung der verschiedensten Musikstile. Seine Safari führt ihn in die afrikanische Wildnis, wo er unter anderem lebhafte Bekanntschaft mit Walzer-Elefanten, Ragtime-Pavianen, Tango-Straussen und Swing-Krokodilen macht. Und die Giraffe lädt in einer Liedversion sogar zum Singen ein. Wie immer bewegt sich Mike Cornick effektvoll im einfach zu spielenden Level und verbindet auf wunderbare Weise das Kreative im Jazz mit solider klassischer Ausbildung. Wurde ein Stück erfolgreich gespielt, darf dies der Schüler mit einen "Clever Cat Sticker" im Heft kennzeichnen.

Inhaltsverzeichnis - Clever Cat goes on Safari für Klavier

  • Safari Samba
  • The Waltz of the Elephants
  • The Crocodile Bridge
  • March of the Meerkats
  • Dance of the Baboons
  • Ostrich Outing
  • King of the Cats – The Mighty Lion
  • The Blue Giraffe – Piano solo
  • The Blue Giraffe – Song
 

Pressestimmen

Zu jeder Zeit gab es für Klavierschüler, ob nun Kind oder Erwachsener, gefällige Literatur, die gut ins Ohr geht, Spaß macht und der trotzdem nichts Primitives anhaftet. Mike Cornick legt seit Jahren Veröffentlichungen vor, die von Schülern dankbar angenommen werden. Und es ist ja auch nicht so, dass man im Bereich der populären Musik nichts lernen kann. Oft stellt man fest, dass sich Probleme, welcher Art auch auch immer, in diesem Metier ganz einfach lösen lassen. Wie der Titel schon verrät, gibt es eine Safari mit einer Klavier spielenden Katze. Tiere der afrikanischen Wildnis tanzen Samba, Walzer, Ragtime oder Tango, marschieren und stolzieren, swingen und singen Blues, den es in auch einer Fassung mit Singstimme gibt. Kompositorisch bewegt sich Cornick dabei auf sicherem Pfad, und es haftet ihm nichts Gekünsteltes an. In spieltechnischer Hinsicht gibt es keine Auffälligkeiten, aber das gewisse Feeling ist zwingend - ohne diese Fähigkeit sollte man lieber die Finger davon lassen, denn auch hier ist Präzision angesagt.
NMZ 02/2011
Empfehlungen
 
Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Regelmäßige Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuellen Gewinnspielen und exklusiven Vorabeinblicken.

 

UE Newsletter