Béla Bartók: Mikrokosmos
Béla Bartók
Mikrokosmos
EUR  24,50
 
Kontakt
Kontakt - Universal Edition
Haben Sie
noch Fragen?
zum Kontakt
Sicherheit
Zahlungsmöglichkeiten
 

Béla Bartók: Mikrokosmos für Klavier

Heft 1 & 2
  • Band-Nr.: 1
  • Komponist: Bartók Béla
  • Sprachen: deutsch; englisch; französisch
  • für Klavier
  • Schwierigkeitsgrad: 1-2
  • Ausgabeart: Urtextausgabe
  • Reihe: Wiener Urtext Edition
  • UT50411
  • ISBN: 978-3-85055-763-4
  • ISMN: 979-0-50057-384-5
  • 23,1 x 30,3 cm
EUR  24,50

Zahlen Sie mit Kreditkarte, PayPal oder Sofortüberweisung

 
 
 

Band 1 der ersten Urtextausgabe von Bartóks Mikrokosmos enthält die 66 Klavierstücke "vom allerersten Anfang an" sowie zwei bisher unveröffentlichte Stücke und drei Sonderfassungen für Péter Bartók.

 
 

Musterseite(n)

Beschreibung Urtextausgabe

Weltweit erste Urtext-Ausgabe von Bartóks Mikrokosmos - Notenband 1 (enthält Heft 1 und Heft 2 der Originalausgabe) Béla Bartóks Mikrokosmos zählt zu den Schlüsselwerken der Klaviermusik des 20. Jahrhunderts. Das Repertoire umfasst pädagogische Stücke "vom allerersten Anfang an" ebenso wie Konzertliteratur und macht damit das Werk zu einem unverzichtbaren Wegbegleiter des Klavierunterrichts. Das Werk liegt nun weltweit zum erstenmal als Urtextausgabe in drei Bänden vor; jeweils zwei der sechs Hefte der Originalausgabe sind nach Bartóks Originalkonzept in einem Band zusammengefasst. Der Notentext wurde kritisch an den Quellen überprüft und konnte in zahlreichen Details berichtigt werden.
Band 1 enthält neben den ersten 66 Stücken "von Anfang an" zwei bisher unveröffentlichte Stücke, die bereits vor Veröffentlichung eingespielt wurden und auf Youtube zu finden sind. Die 66 Stücke umfassen - nach Bartóks eigener Aussage - das Repertoire für das erste Unterrichtsjahr. Schwierigkeitsgrad: 1-2. Pädagogisch besonders aufschlussreich sind die Versionen einiger Stücke, die Bartók für den Unterricht seines Sohnes Péter eigens eingerichtet hat; sie sind im Anhang des Bandes abgedruckt, so enthält der erste Notenband die Sonderfassungen der Klavierstücke "Waves", "In Transylvanian Style" und "In Oriental Style". Bartóks 1944 vervollständigte Anmerkungen zu jedem einzelnen Mikrokosmos-Stück sowie Hinweise zu Studium und Interpretation auf Basis der Quellen, ein Glossar ungewöhnlicher Vortragsbezeichnungen und ein Faksimile der Stichvorlage mit den Stücken Nr. 37-Nr. 39 runden diese einzigartige Urtext-Edition ab.


Béla Bartóks Mikrokosmos für Klavier

• Erstmals als Urtext-Ausgabe
• In drei Bänden nach Bartóks Originalkonzept 
• Mit bisher unveröffentlichten Stücken
• Mit Bartóks vervollständigten Anmerkungen zu allen Stücken
• Mit einem mehrsprachigen Glossar ungewöhnlicher Vortragsbezeichnungen
• Mit Hinweisen zu Studium und Interpretation
• In klarem Druckbild und benutzerfreundlichem Seitenlayout
• Sämtliche Texte in Deutsch, Englisch und Französisch

Inhaltsverzeichnis - Mikrokosmos für Klavier

  • Six Unison Melodies – Sechs Melodien im Unisono – Six mélodies à l’unisson – Hat unisono dallam
  • Dotted Notes – Punktierte Noten – Notes pointillées – Kóta ponttal
  • Repetition (1) – Tonwiederholung (1) – Répétition (1) – Hangismétlés (1)
  • Syncopation (1) – Synkopen (1) – Syncopes (1) – Szinkópák (1)
  • With Alternate Hands – Mit alternierenden Händen – Mains alternatives – Két kézzel felváltva
  • Parallel Motion – Parallelbewegung – Mouvement parallèle – Párhuzamos mozgás
  • Reflection – Spiegelbild – Reflexion – Tükörkép
  • Change of Position – Positionsänderung – Changement de position – Fekvésváltozás
  • Question and Answer – Frage und Antwort – Demande et réponse – Kérdés és felelet
  • Village song – Dorflied – Chanson villageoise – Falusi dal
  • Parallel Motion and Change of Position – Parallelbewegung mit Positionsänderung – Mouvement parallèle et changement de position – Párhuzamos mozgás helyzetváltozással
  • Contrary Motion – Gegenbewegung – Mouvement contraire – Ellenmozgás
  • Four Unison Melodies – Vier Melodien im Unisono – Quatre mélodies à l’unisson – Négy unisono dallam
  • Imitation and Counterpoint – Imitation und Kontrapunkt – Imitation et contrepoint – Imitáció és ellenpont
  • Imitation and Inversion (1) – Imitation und Umkehrung (1) – Imitation et inversion (1) – Imitáció és fordítása (1)
  • Pastorale
  • Imitation and Inversion (2) – Imitation und Umkehrung (2) – Imitation et inversion (2) – Imitáció és fordítása (2)
  • Repetition (2) – Tonwiederholung (2) – Répétition (2) – Hangismétlés (2)
  • Syncopation (2) – Synkopen (2) – Syncopes (2) – Szinkópák (2)
  • Canon at the Octave – Kanon in der Oktave – Canon à l’octave – Kánon oktávában
  • Imitation Reflected – Nachahmung im Spiegelbild – Imitation à la reflexion – Imitáció tükörképben
  • Canon at the Lower Fourth – Kanon in der Unterquarte – Canon à la quarte inférieure – Kánon az alsó kvartben
  • Little Dance in Canon Form – Kleiner Tanz in Kanonform – Petite danse canonique – Tánc kánon-formában
  • In Dorian Mode – In dorischer Tonart – Dans le mode dorien – Dór hangsor
  • Slow Dance – Langsamer Tanz – Danse lente – Lassú tánc
  • In Phrygian Mode – In phrygischer Tonart – Dans le mode phrygien – Frig hangsor
  • Chorale – Choral – Cantique – Korál
  • Free Canon – Freier Kanon – Canon libre – Szabad kánon
  • Appendix (Exercises) · Anhang (Übungen) · Appendice (Exercices) · Függelék (Gyakorlatok)
  • In Lydian Mode – In lydischer Tonart – Dans le mode lydien – Líd hangsor
  • Staccato and Legato (1) – Staccato und Legato (1) – Staccato et legato (1) – Staccato és legato (1)
  • Staccato and Legato (2) – Staccato und Legato (2) – Staccato et legato (2) – Staccato és legato (2)
  • In Yugoslav Mode – In jugoslawischer Art – À la yougoslave – Délszlávos
  • Melody with Accompaniment – Melodie mit Begleitung – Mélodie avec accompagnement – Dallam kísérettel
  • Accompaniment in Broken Triads – Begleitung in gebrochenen Dreiklängen – Accompagnement en triades brisées – Kíséret tört hármasokkal
  • In Hungarian Style – In ungarischer Art – À la hongroise – Magyaros
  • Contrary Motion – Gegenbewegung – Mouvement contraire – Ellenmozgás
  • Meditation – Meditation – Méditation – Méditáció
  • Increasing – Diminishing – Anwachsen – Abnehmen – Augmenter – diminuer – Növekedés – fogyás
  • Big Fair – Jahrmarkt – Foire – Nagyvásár
  • In Mixolydian Mode – In mixolydischer Tonart – Dans le mode mixolydien – Mixolíd hangsor
  • Crescendo – Diminuendo
  • Menuetto
  • Waves – Wellenbewegung – Ondulation – Ringás
  • Unison Divided – Einstimmigkeit mit Handwechsel – Unisson divisé – Egyszólamúság kézváltással
  • In Transylvanian Style – In siebenbürgischer Art – À la manière de la Transylvanie – Erdélyies
  • Chromatic – Chromatische Tonfolgen – Chromatique – Kromatika
  • Triplets in Lydian Mode – Triolen in lydischer Tonart – Triolets dans le mode lydien – Triólák líd hangsorban
  • Melody in Tenths – Melodie in Dezimen – Mélodie en dixièmes – Tercelo2 dallam
  • Accents – Akzente – Accents – Hangsúlyok
  • In Oriental Style – In orientalischer Art – À l’orientale – Napkeleten
  • Major and Minor – Dur und Moll – Majeur et mineur – Dur és moll
  • Canon with Sustained Notes – Kanon mit gehaltenen Noten – Canon avec des notes soutenues – Kánon tartott hangokkal
  • Pentatonic Melody – Pentatonische Melodie – Mélodie pentatonique – Pentatón dallam
  • Minor Sixths in Parallel Motion – Kleine Sexten in Parallelbewegung – Sixtes mineures en mouvement parallèle – Párhuzamos mozgás kis hatodhangközökben
  • Buzzing – Gesumm – Susurrement – Zsongás
  • Line versus Point – Linie gegen Punkt – Ligne contre point – Vonal és pont
  • Dialogue – Dialog – Dialogue – Párbeszéd
  • Melody Divided – Verteilte Melodie – Mélodie divisée – Dallam elosztva
  • Sonderfassungen für Péter Bartók · Special Versions for Péter Bartók Versions spéciales pour Péter Bartók
  • Waves – Wellenbewegung – Ondulation – Ringás
  • In Transylvanian Style – In siebenbürgischer Art – À la manière de la Transylvanie – Erdélyies
  • In Oriental Style – In orientalischer Art – À l’orientale – Napkeleten
  • Unveröffentlichte Stücke zum Mikrokosmos · Unpublished Pieces from Mikrokosmos Pièces inédites de Mikrokosmos
  • Anmerkungen Béla Bartóks · Béla Bartók’s Comments · Remarques de Béla Bartók
  • Hinweise zu Studium und Interpretation · Notes on Study and Interpretation · Notes sur l’étude et l’interprétation
  • Kritische Anmerkungen · Critical Notes
 

Pressestimmen


(…) Der "Mikrokosmos" bietet unterschiedlichste Zugänge zur modernen Musik, speziell aber zur modernen Spielweise. Dadurch, dass Bartók den Spieler nicht nur spielen, sondern auch singen und vierhändig spielen lässt, bieten sich weitere Aspekte des Klavierspiels, die sich natürlich wunderbar pädagogisch einsetzen lassen. (…) Bartóks "Mikrokosmos" ist ein Universalwerk, eines, das viel zu wenig im Klavierunterricht eingesetzt wird, sind die Stücke doch dazu geeignet, alles, was man am Klavier beherrschen muss, in kompositorisch höchster Güte beizubringen. (…) Mit der Neuausgabe hat man nun endlich eine kritische Urtext-Ausgabe vor sich, die nochmals mehr bietet und hoffentlich das Spiel von Bartóks Klaviermusik wieder einmal aus dem Schatten anderer Komponisten ins Bewusstsein führt.
Piano News Nr. 4, 2016, S. 93 (Carsten Dürer)

(...) In der Tat überzeugt die dreibändige Anlage, weil Bartóks pädagogische Absichten im größeren Zusammenhang klarer erkennbar werden und man zudem eine größere Freiheit bei der Auswahl und Reihenfolge der Stücke gewinnt.
Ein weiterer Vorteil der Neuausgabe, der sich direkt auf den Unterricht auswirken kann, besteht darin, dass einige in den Quellen enthaltene, bisher nicht veröffentlichte Stücke hinzugekommen sind. Besonders interessant ist in diesem Zusammenhang ein Obertonstück, das im Anhang des 2. Bandes enthalten ist. (...) Peter Roggenkamp gibt am Schluss jeden Bandes sehr erhellende „Hinweise zu Studium und Interpretation“. Das ausführliche Vorwort von Michael Kube und Jochen Reutter, die sorgfältigen Kritischen Anmerkungen sowie das ansprechende Layout lassen keine Wünsche offen. 
Ist für den Unterricht in der Musikschule: sehr empfehlenswert.
August 2016 (Sigrid Naumann, Fachberaterin des VdM)

(…) Der Notentext (…) ist raumgreifend und sehr übersichtlich gestaltet und wird zusätzlich noch mit Einblicken in Bartóks eigene Handschrift aufgelockert. Seine Anmerkungen zu den einzelnen Stücken finden sich anschließend genauso wie umfassende und sehr lesenswerte Hinweise zur Interpretation aus der Feder von Peter Roggenkamp. Umfangreiche Kritische Anmerkungen fehlen natürlich ebenso wenig wie einige bisher unveröffentlichte Stücke und die Sonderfassungen für Bartóks Sohn Peter. Wer (…) einen vertieften Einblick in den Mikrokosmos gewinnen möchte, wird hier fürstlich bedient, und das erst noch zu einem moderaten Preis. 
SMZ Nr. 9, September 2016, S. 31 (Karl-Andreas Kolly)

Mikrokosmos Volume 1

Empfehlungen
 
Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Regelmäßige Informationen über neue Notenausgaben mit Gratis-Downloads, aktuellen Gewinnspielen und exklusiven Vorabeinblicken.

 

UE Newsletter